Schlosspark Laxenburg: Viel Wasser, Wald und Weite

Ein winterlicher Spaziergang im Schlosspark Laxenburg mit Hund.

by Angelika Mandler-Saul

Eigentlich wollte ich nur einen kurzen, feiertäglichen Spaziergang im Schlosspark Laxenburg unternehmen. Es wurde ein ausgedehnter Walk von über drei Stunden. Hund Coffee war begeistert von Wasser und Weite, ich auch.

franzensburg laxenburg
Die Franzensburg in Laxenburg

Meine Highlights im Schlosspark Laxenburg

Der Schlosspark Laxenburg nahe bei Baden und Mödling ist riesig. Nicht umsonst ist er der größte, historische Landschaftsgarten Österreichs, wie die Website weiß. Noch ein Atout: Er ist 365 Tage im Jahr geöffnet – für alle – auch Vierbeiner sind willkommen, müssen aber ebenso zahlen wie die Zweibeiner. Aber es lohnt sich, wie ich finde. Was ein Landschaftsgarten ist? Eine Anlage ohne strenge, symmetrische Formen – ein Park angepasst an das natürliche Gelände und seine natürlichen Anlagen.

Wasser und Wald imPark von Laxenburg
Landschaftspark Laxenburg mit viel Wasser und Wald

Angesichts der weitläufigen Parkanlage, in der man wirklich schon mal die Route oder zumindest den Überblick verlieren kann, schaden gutes Schuhwerk und ein kleiner Snack für unterwegs nicht. Haben wir ohnehin immer dabei, vor allem wenn es so eisigkalt ist wie an diesem Wintertag unseres Besuchs. Noch dazu ein Feiertag – da waren wir natürlich nicht die einzigen in Laxenburg.

bootfahren schlosspark laxenburg
Hier fährt man im Sommer seit 200 Jahren Boot

Als die Habsburger das Rayon 1306 erwarben, war von Landschaftsgarten keine Rede, es war fast ausschließlich Augebiet. Maria Theresia machte aus ihm einen barocken Vorzeigegarte und Joseph II verwandelte ihn dann in einen echten Landschaftsgarten – allerdings immer noch mit einem Touch von Barock. Auch nach seiner Regentschaft wurde eifrig weitergestaltet und immer mehr Wert auf echte Gartenarchitektor gelegt – so entstand auch die pittoreske Franzensburg, die heut ein Highlight im Schlosspark Laxenburg ist.

Franzensburg in Laxenburg
Franzensburg

Die ganze Anlage wirkt heute wie Schönbrunn und wie eine kaiserliche Residenz im kleineren Format. Dazu tragen auch das Schlosstheater und die vielen schönbrunnergelben Nebengebäude beim Haupteingang bei. Kaiser Franz Josef und seine Brüder spielten hier als Kinder „auf dem Land“ und wie man weiß, verbrachten Franzl und Sisi hier ein paar Hochzeitstage. Von ihren Kindern kamen Gisela und Kronprinz Rudolf hier in Schloss Laxenburg auf die Welt, getauft wurde im „Großen Speisesaal“.

Altes Schloss im Schlosspark Laxenburg
Das Alte Schloss in Laxenburg mit dem Filmarchiv Austria

Während der vielzitierten Weltausstellung 1873 in Wien wohnte hier der Schah von Persien – ein Spektakel sondergleichen damals. Und: Kaiser Karl traf hier seinen Schwager Sixtus im Jahre 1917 – Stichwort Sixtusbriefe – seine Pläne haben aber nicht geklappt, wie wir allerspätestens seit meiner Story aus Schloss Eckartsau, von wo aus er 1918 ins Exil startete, wissen.

Im Alten Schloss und im Forsthaus lagern heute Teile des Filmarchivs Austria, die Franzensburg kann in der Sommersaison besichtigt werden, dann fährt man auch Boot am Schlossteich – und das immerhin schon seit 200 Jahren. Die sieben Inseln wirken aber auch im Winter ein wenig, als wäre man am Ottensteiner Stausee im Waldviertel zu Gast.

Die Wasserwelt in Laxenburg

Die hat mich eigentlich am meisten überrascht. Ich liebe Wasser – in Form von Seen, Flüssen, Bächlein, Wasserfällen – alles was plätschert und glasklar glitzert, fasziniert mich beim Reisen (und auch beim Camping). Die Wasserflächen im Schlosspark von Laxenburg sind gigantisch: Der Schlossteich ist 25 ha groß, es gibt eine Insellandschaft, viele Wasserläufe und überraschende Wasserflächen sowie den Forstmeisterkanal – der ist wahrscheinlich der „geradeste“ Bauteil des Landschaftsgarten und hat fast ein wenig an die Kanäle in Holland erinnert…

Schlossteich Inseln Laxenburg mit Hund
Am Teich bei den Inseln
Forstmeisterkanal
Forstmeister Kanal

Ein wunderschöner Fotostopp und ein toller Platz für ein Picknick, das ist die gotische Brücke im Park. Auch die Wasserkaskade beim Forstmeisterkanal ist ein erfrischender Anblick.

Gotische Brücke Schloss Laxenburg
Gotische Brücke
Kanal im Schlosspark Laxenburg
Wasserkaskade beim Kanal

Mit Hund im Schlosspark Laxenburg

Schon beim Ticketkauf wurden wir proativ von einem „Park Ranger“ angesprochen, respektive Coffee. Da der grün gewandete Ranger Coffee nicht näher kannte, wurde letzterer als „brav“ und „ruhig“ tituliert, dabei hatte der gerade nur Luft geholt, um die von uns in der Reihe stehende Border Collie Hündin richtig niederzukläffen. Er wurde aber mit einem Leckerli (mit Huhngeschmack, wie ich erfuhr) bestochen und hielt durch bis nach dem Ticketkauf.

Ausblick am kanal hund schlosspark in laxenburg
Am Kanal

Der Park von Schloss Laxenburg gilt offiziell als Jagdgebiet, es herrscht auf jeden Fall Leinenzwang. Von Beißkorb war vorort keine Rede. Im Park dürfen sie eigentlich überall mithin spazieren, außer auf den Kinderspielplatz. Es gibt unzählige Möglichkeiten zum Wasserschlempern und Pfoten Abkühlen, an jeder Ecke kann man zum Wasser und an der langen Leine gibt es in den Waldstücken offenbar unglaublich viel zu erschnüffeln. An neuralgischen Punkten gab es auch Gassisackerlspender, soweit ich mich erinnere.

Die Tageskarte für den Hund kostet 2,60 Euro – fast soviel wie für mich mit 3 Euro. In diesem Falle habe ich aber gerne bezahlt, denn der Park war (trotz Leine) ein großer Abenteuerspielplatz für Coffee.

bankerl am teich schlosspark laxenburg
Beim Bankerl am Teich
kanal laxenburg
Beim Kanal und seiner Kaskadenbrücke

Wer mit Hund und Auto anreist, dem sei Parkplatz 3 beim Erholungszentrum empfohlen. Der liegt zwar etwas mehr vom Schuss als P1, aber man kann von dort erstmal entlang des schön fließenden Kanals Richtung Franzensburg & Geschehen spazieren und erst mal runterkommen von der Anfahrt. Coffee zumindest braucht das. Außerdem gibts auf diese Weise gleich gratis Trinkwasser für den Hund – in Form von Triesting Kanal und Forstmeisterkanal. Auch beim Goldfischteich und am Concordiatempel kommt man so eher vorbei, als wenn man beim Haupteingang startet. Je weiter hinten beim Marianneninsel oder auch westlich vom „Haus der Laune“ gibt´s viele Waldstückerln zum Eintauchen. Am schönsten fanden wir es bei den Wegerln entlang des Schlossteichs östlich von der Gotischen Brücke.

Wald und Wasser am Kanal mit Hund im Schlospark Laxenburg
Wald und Wasser
Brücke Franzensburg Schlosspark Laxenburg
Brücke zur Franzensburg

Was, wann, wo im Schlosspark in Laxenburg

  • Der Park ist täglich von 7 bis 22 Uhr geöffnet
  • Ab Ostern bis Oktober kann man am Teich bootfahren
  • Franzensburg ab April bis Herbst geöffnet – Führungen dann täglich mehrmals
  • Bei Schönwetter in der Saison darf man mit Führung den „Hohen Turm“ erklimmen
  • Drei Laufrouten sind ausgeschildert
  • 10 Km Wegenetz durch den Park
  • Großer Kinderspielplatz
  • Der EuroVelo 9 führt bis zum Schlosspark, drinnen ist Radeln verboten
  • Hunde sind herzlich willkommen – Ticket lösen!
  • P1 beim Haupteingang ist schnell mal voll, P2 am Reitstalltour ist nur am Weekend/Feiertags offen, P3 liegt beim Erholungszentrum.
  • Den online Plan vom Gelände gibts hier zum Anschauen und Planen.
  • enthalten in der NÖ-CARD!

Schlossteich im Park Laxenburg mit Hund
Happy Doggo am Schlossteich
Turnireplatz im Schlosspark Laxenburg
Turnierplatz Laxenburg

Kultur in Laxenburg

Der Intendant des Kultursommers Laxenburg ist übrigens Adi Hirschal, der Kultursommer Teil des bekannten „Theaterfest Niederösterreich“. Damit ist Laxenburg in illustrer Kulturgesellschaft mit der Bühne Baden, den Raimundfestspielen Gutenstein und dem Theatersommer Haag oder den Sommerspielen Melk – allesamt von mir schon im Rahmen von Reisen mit Kultur besucht.

Haus der Laune
Haus der (guten?) Laune

Im Winter zieht die herrlich romantische Illuminierung Menschenmassen an, 2021 waren die Tickets regelmäßig dafür ausverkauft.

Tipp: Noch mehr Ideen für Winterwanderungen

Jede Woche werden es mehr, Covid sei Dank: Die schönsten Winterwanderungen in Niederösterreich – einfach und für zwischendurch. Mit Hund und Ohne. Mit Take Away oder Ideen für ein Picknick.

HINWEIS: Ich habe den Schlosspark Laxenburg im Winter besucht, die Eindrücke sind meine persönlichen.

Dann gefällt Euch sicher auch

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Auch diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Geht klar“, um Cookies zu akzeptieren und die Website besuchen zu können. Geht klar. WEITER