Über den Reiseblog wiederunterwegs.com

13423746_822477154549150_2119997937055700786_n

WIEDERUNTERWEGS.com 

startete im Sommer 2013 anlässlich meiner großen Australien Solo Campingtour als Online Berichterstattung für die Daheimgebliebenen.  

Nach meiner Rückkehr machte ich mich selbständig als Reisebloggerin und Werbeagentur und lebe seitdem vom „Reisen und Schreiben mit Kultur“, schreibe für Web & Print und betreue Firmen in Sachen Marketing, Content und Social Media. 

ÜBER MICH PERSÖNLICH gibt es zu sagen…


Die AKTUELLEN Blog-SCHWERPUNKTE 2018 und 2019:

  • NATUR & NATURERLEBNIS
  • REISEN MIT KULTUR– Geschichte und Literatur
  • URLAUB MIT HUND – Erfahrungen, Tipps und Roadtrips
  • Meine Schwäche: Camping und Glamping
  • Unterwegs und Aktiv in Österreich – Berichterstattung aus Hotels mit und ohne Hund
  • #7Ways2Travel: Der Zusammenschluss 7 deutschsprachiger Reiseblogger als Medienpartner für Ihre Destination!
  • LIKE IT! Ich schreibe auch für ein neues, österreichisches Frauenmagazin und bin immer auf der Suche nach Destinationen für mehrseitige Reportagen!


WIE ICH ARBEITE:

Ich biete authente Berichterstattung auf Reiseblog und meinen Sozialen Medien: Ehrlich, witzig und nachvollziehbar. MIt vielen Tipps und persönlichen Eindrücken. Eben so, damit meine LeserInnen davon profitieren können. Wer meine Reiseberichte liest, soll nachher sagen können: Ja, die Destination interessiert mich oder: Nein, das ist nichts für mich, aber toll geschrieben. Beides ist okay.

Ich bin keine Lifestyle Reisende (aber das sieht man ohnehin gleich 🙂 mit eingekauften Followern aus Russland und Asien. Meine LeserInnen sind echte Menschen ab 30, die in Deutschland, Österreich und der Schweiz leben, gerne reisen und Ausflüge machen, kulturinteressiert sind und vielleicht auch einen Hund besitzen. Für diese Zielgruppe schreibe und reise ich – für diese Menschen möchte ich Anregungen, Ideen und Inspirationen geben. Denn ich bin felsenfest davon überzeugt, dass Reisen (und Lesen) bildet. Ich will Lust machen: Aufs Unterwegs Sein. Meine Berichte sind keine geschönten Luxus-Stories, sondern ehrliche Reportagen – aus meiner Sichtweise.

Noch etwas: Ich bin selbständig. Ich möchte bei einem Rechercheauftrag oder einer Pressereise nicht „drauf zahlen“ – sämtliche Reisekosten sollten übernommen werden. Je nach Umfang und Dauer des Auftrags (Zusatzleistungen) kann auch ein branchenüblicher Tagessatz berechnet werden. Bei Veröffentlichungszusage durch ein Print-Magazin entfällt der Tagessatz,

Bezahlte Inhalte werden entsprechend gekennzeichnet. Bei der Berichterstattung im Reiseblog halte ich mich an den Blogger-Kodex und die Verhaltensregeln für Reise-Journalisten. Ich bin unter den besten 30 deutschsprachigen Reiseblogs und unter den besten 100 österreichischen Blogs.


WEITERE INFORMATIONEN:


MEINE TRAVELMAP:

angelika’s Travel Map


NOCH MEHR REISEBLOGGER: Fragen Sie nach #7Ways2Travel!

Wollen Sie für Ihr Hotel oder Ihre Destination eine größere CONTENT Kampagne starten und von der Reichweite und den Communities von 7 deutschsprachigen Reiseblogs profitieren?