10 Tipps für: Slowenien mit Hund.

In Slowenien haben wir schon einige Regionen mit Hund erkundet und sind dabei auf wunderschöne ruhige Plätzchen mitten in der Natur gestoßen. Hier gibt es alle unsere Artikel zum Thema: Slowenien mit Hund.

  • RUND UM BLED. Vom Weinviertel über Villach und Kranjska Gora nach Bled – Soviele Touristen zur Herbstzeit hatte ich dort nicht erwartet, schon gar nicht eine immense Anzahl von asiatischen Busgruppen.Slowenien Handy_web (11 von 512)

Bled ist ja auch wunderschön gelegen, erinnert ein wenig ans steirische Salzkammergut und ein Spaziergang rund um den See – mit Hund- bietet sich immer an. Die Plättenfahrt, die die Touristenmassen absolvierten, um zum berühmten Kircherl im See (und damit der Erfüllung ihrer geheimen Wünsche beim Glockenläuten) zu gelangen sparte ich mir – das Ruderboot pro Stunde 15 Euro erschien mir schon recht happig. Und gemeinsam mit einer chinesischen Truppe und Hund im Boot – nein danke. Dafür ist die VINTGAR Klamm mit Hund ein MUSS und auch der Bohinj See versprach Hunde-Abwechslung in Form von Frisbee-Action (und für uns die beliebte Cremeschnitte!) WEITERLESEN – der ganze Artikel…

Slowenien Handy_web (39 von 512)

  • TRIGLAV und SOCA: Nach den Seen Bled und Bohinj gings weiter in den Triglav Nationalpark über den bekannten Vrsar Pas nach Kranjska Gora und zur SOCA – unbedingt empfehlenswert auch bei eiskaltem Herbstwetter (wie das bei uns der Fall war). Denn ein Slowenien Besuch ohne Soca – ist gar nix. Wir waren begeistert von den Flusswanderungen, den zahllosen Hängebrücken, dem Soca Trail Wanderweg und den offensichtlich ganz Slowenien hervorragend ausgeschilderten Radwegen! Dieses TÜRKISE Wasser – absolut hundefreundlich 🙂

Dennoch muss man sagen, dass es jetzt zur Herbstzeit teilweise schon etwas stiefmütterlich touristisch zuging, sehr viele Restauants und Jaus´nstationen waren geschlossen, die Stimmung war manchmal etwas kroatisch-wienerisch – meine Meinung. Hunde sind in sämtlichen Museen, Info Zentren (Triglav, nur slowenisch) verboten – das erschwert die Kulturaufnahme zusehends. WEITERLESEN:  Hier gehts zum ganzen Artikel von Kranjska Gora über den Vrsic Pass nach Kobarid zur Soca – mit Hund.

Slowenien Handy_web (156 von 512)

Dort wartete sogar ein eigenes Hunde-Sofa auf Coffee: Hier die vielen Arten, wie man es benutzen kann 🙂

  • SLOWENIEN mit Hund – AM MEER: Portoroz hatte ich sehr verstaubt und „altvaterisch“ in Erinnerung – die Hotelburgen stehen zwar immer noch, werden aber sukzessive erneuert und modernisiert. Die Promenade scheint wie eh und je für Kurgäste (und reisende Hunde 🙂 wie gemacht.

Slowenien Handy_web (330 von 512)

Daran ist nichts auszusetzen, da wir ja mit Hund immer auf der Suche nach schönen Spaziergängen sind. Wenn das dann noch einen Kaffeehausbesuch (Torten und echter Kaffee im Café Central im Grand Hotel LifeClass) und den Meeresblick mit einschließt, bin ich schon  zufrieden.

Slowenien Handy_web (363 von 512)

Fein auch die Möglichkeit von Portoroz nach Piran am Meer entlang zu spazieren, wo zur Hochsaison ohnehin Parkplatzflaute herrscht (hab ich noch gut in Erinnerung: Mit dem Campingbus nach Piran im Hochsommer: Forget it).

  • PREDJAMA und PTUJ Über die Burg Predjama (nur von außen, da Hunde verboten) und das älteste Städtchen Ptuj (Spaziergang und Hunde-Fotoshooting im Café) gings quer durchs Land nach Jeruzalem auf einen slowenischen Wein-Bauernhof. Absolut hundefreundlich (mit Anschluss 🙂 und empfehlenswerte Weinverkostung. Hier gehts zum ganzen Artikel.

Slowenien Handy_web (251 von 512)

                       Slowenien Handy_web (426 von 512)     Slowenien Handy_web (441 von 512)

  • LAIBACH –  LJUBLJANA mit HUND: Wow, was für eine grüne und wasserreiche Stadt, wie gemacht für reisende Hunde. Laibach ist bekannt für die vielen Trinkbrunnen, die Hunde (und die Menschen) danken es ihm. Am Fluss kann man SUP machen – auch mit Hund, wir haben es versucht und wir haben entzückende Cafés gefunden. WEITERLESEN: Laibach mit Hund. 
  • AUSFLUG in die Berge von KAMNIK, Velika Planina: Ein wunderbarer Tagesausflug (oder länger) um Wandern und Schmausen in die grünen Berge bei Kamnik. Auf der Hütte oben haben wir deftig gegessen und auf der Hochalm war es traumhaft zum Spazieren. Eine geniale Unterkunft – modern, mit viel Holz und hundefreundlich inkl. GENIALEM Essen haben wir dort auch gefunden. Weiterlesen: Ausflug mit Hund nach Kamnik inkl. HOTELTIPP. 
  • Geheimtipp An der grünen KOLPA: Schwimmen mit dem Hund im warmen Flusswasser, so wie in einem See? Das kann man am Grenzfluss zwischen Slowenien und Kroatien. Wir waren mittlerweilen sogar zweimal dort, zum Camping und Glamping im Mobilheim. Im Juni und September geht es dort ausgesprochen gechilled zu, das Wasser ist bacherlwarm und Hunde dürfen überall mit rein. WEITERLESEN: Camping und Glamping an der KOLPA mit Hund. 
  • Geheimtipp Bela Krajina: Runterkommen, lokales und regionales Essen genießen, romantische Bootsfahrten, altes Handwerk und noch arbeitende Wassermühlen: Das alles haben wir mit Hund in der wunderschönen Region Bela Krajina erlebt. Ein Muss für alle Naturliebhaber. Wir waren an der Kolpa, der Lahinja, im Museum von Crnomelj mit dem unaussprechlichen Namen (aber superinteressant) und haben gleich 5 RESTAURANT TIPPS für Euch! Weiterlesen. 
  • Als Draufgabe: Wir haben auch im deutschen DOGS TODAY Magazin über unsere Slowenien Reisen mit Hund berichtet! 

Dieser Artikel erschien erstmals im Oktober 2015 und wurde seitdem mehrmals aktualisiert, zuletzt im November 2017.

HINWEIS: Ich bedanke mich bei Slowenien Tourismus in Wien für die Unterstützung der Slowenien Roadtrips. Die Meinungen und Tipps in diesem Artikel sind meine eigenen.


 

Wie hat Dir dieser WIEDERUNTERWEGS Reisebericht gefallen?