Sich quer durch Thessaloniki kosten…

by Angelika Mandler-Saul

Alle reden über die Krise und jeder in Thessaloniki will während meines Kurzaufenthalts meine Meinung über Griechenland hören. In der einst gutbesuchten Kapani Markthalle sieht man sehr wohl, dass hier nichts beim alten ist – viele Standln sind leer und verwaist. Aber auf den Straßenmärkten ist dennoch was los. Davon konnte ich ich bei der nahrhaften Thessaloniki Walking-Food Tour durch die Altstadt höchstpersönlich überzeugen.

blogtroggersgr2015-127

Walking Tours Thessaloniki – sich durch die Märkte kosten…

blogtroggersgr2015-84

Unser Guide Kostis lässt uns bei CharilaosDryNuts Nüsschen verkosten

Was man hier alles gekostet haben muss:

blogtroggersgr2015-59

Koulouri

 

  • Koulouri: Ein Sesam-Brotring: kalt und warm, gibts zum Frühstück und in jeder Bäckerei.
  • Bougatsa: Käsekuchen süß oder salzig (so wie Bürek in Kroatien)
  • Loukoumades: gebackene Mäuse (wie von der Omi in Österreich)

  • Lakum: süß und gewöhnungsbedürftig zäh

Lakum

Lakum

  • Gefüllte Weinblätter

  • Halva: aus türkischem Honig und viel Sesam (schmeckt manchmal nach süßem Taschentuch)
  • Blätterteig Dreiecke mit Pudding: Trigona Panoramatos

  • frischen Oktopus
  • Sämtliche Gerichte mit türkischem oder arabischem  Einfluss – köstlich!
  • Kaffee-Frappé
Blogtroggersgr2015 95
Bei www.manitaropoleion.gr - Mushrooms kosten :_)
Blogtroggersgr2015 92
Kleine Fischverkostung bei www.greenfamily.gr
Blogtroggersgr2015 82
Gespräche auf der Straße
Blogtroggersgr2015 79
Deli Shop Verkostung mit Halva
Blogtroggersgr2015 28
Frozen Cappucciono
Blogtroggersgr2015 70
IN der verlassenen Kapani Markthalle
Blogtroggersgr2015 98
Angeblich ein Kinder-Getränk - Zucker im Wasser
Blogtroggersgr2015 89
Greek Wine Sign
Blogtroggersgr2015 90
Fisch-Verkostung bei www.greenfamily.gr
Blogtroggersgr2015 91
Meze und Kalte Platten
Blogtroggersgr2015 108
Kocht für die Hotels rundum: www.mamastaper.gr
Blogtroggersgr2015 68
Einer der letzten Standler in der Markthalle

Buntes Marktleben

blogtroggersgr2015-73

Blogtroggersgr2015 63Blogtroggersgr2015 78Blogtroggersgr2015 87Blogtroggersgr2015 71Blogtroggersgr2015 67
Im Markt
Blogtroggersgr2015 68
Einer der letzten Standler in der Markthalle
Blogtroggersgr2015 83Blogtroggersgr2015 86
Blütenblätter
Blogtroggersgr2015 80Blogtroggersgr2015 81
Loukum zum Mitnehmen
Blogtroggersgr2015 62Blogtroggersgr2015 77Blogtroggersgr2015 76Blogtroggersgr2015 74

MEIN TIPP: Die Bäckerei Stagidis

Wer sie findet, sollte nicht daran vorübergehen: Hier gibt es sämtliche Leckereien in riesigen Portionen, die Griechenland bereithält. Abends elendslang geöffnet, kann man immer was mitnehmen.

Blogtroggersgr2015 149Blogtroggersgr2015 147Blogtroggersgr2015 146Blogtroggersgr2015 139Blogtroggersgr2015 138Blogtroggersgr2015 137

Restaurant-Eindrücke: Meze und anderes.

Blogtroggersgr2015 56Blogtroggersgr2015 55Blogtroggersgr2015 54Blogtroggersgr2015 53Blogtroggersgr2015 52Blogtroggersgr2015 28
Frozen Cappucciono
Blogtroggersgr2015 20Blogtroggersgr2015 57Blogtroggersgr2015 141Blogtroggersgr2015 142Blogtroggersgr2015 143Blogtroggersgr2015 144Blogtroggersgr2015 145

HINWEIS: Ich wurde von Marketing Greece eingeladen, Thessaloniki zu erkunden. Ich bedanke mich für die perfekte Reiseorganisation und -begleitung.  Weiters bedanke ich mich bei Aegean Air für die Übernahme der Reisekosten und dem Makedonia Palace Hotel für die Unterkunft. Die Meinungen in diesem Artikel sind meine eigenen.


 

Dann gefällt Euch sicher auch

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Auch diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Geht klar“, um Cookies zu akzeptieren und die Website besuchen zu können. Geht klar. WEITER