Flashback Miami: 27 Jahre später

[Anzeige] Vor 27 Jahren war ich das erste, vor 21 Jahren das letzte Mal in Florida. Demnächst ist es wieder so weit. Ein bisschen Nostalgie in Fotos, denn: Miami Beach war bei uns damals in den 90ern voll „in“. 

War das mit dem Visum, bzw. wie es nun heißt Visa Waiver Program eigentlich immer schon so Nerven aufreibend? Auch im letzten Jahrtausend? Wahrscheinlich ja, nur war halt mehr Papierkram damals. Ich kann mich beim besten Willen nicht erinnern. Ein kurzer Check auf der offiziellen US – ESTA Informationsseite ergibt, dass mein Antrag vom letzten USA Aufenthalt nicht mehr aktuell ist. Soweit so gut. Ran an die Tasten, geht ja alles online und ich bin ein rasanter Tipper, das kann ja nicht länger als 10 Minuten in Anspruch nehmen und: Mein erstes Mal ist es ja nicht.

Mein PANAM Ticket aus 1989. Bei mir kommt nichts weg.
Mein PANAM Papier-Ticket aus 1989. Bei mir kommt nichts weg.
estas-florida_web-15-von-26
Mit Papa im Seaquarium 1989

Denn mein erstes Mal USA datiert aus meinem Maturajahr, aus 1989. Genauer: Mit 17 – am Tag NACH der mündlichen Matura gings für mich, alleinreisend über JFK (inkl. Verspätung, Umbuchen in JFK, Rechtfertigungen wegen Waldheim, Nazi-Vorwürfen seitens der Amerikaner und schließlich Dauerlauf zu anderem Terminal etc), nach Florida. Dort traf ich mich dann mit Papa (der nicht schnell zwischendurch maturieren hatte müssen), seines Zeichens on duty für Wien Tourismus und die LIONs.

estas-florida_web-18-von-26
Reden. Ich in blond mit Dirndl.
estas-florida_web-17-von-26
Empfang in Miami mit den LIONS, Wien Tourismus und ÖW.

 

Das Visa Waiver Program 2016

Aber zurück in die heutigen Zeiten: Nach 60 Minuten  sitze ich 2016 reichlich entnervt immer noch am PC und tippe zum 4. Mal (!!!) meine gesamten Daten abermals in das elendslange amerikanische Formular. Einmal plötzlich bei der Eingabe abgeschnappt, einmal neuerlich kurz vor der Zahlung und einmal wird mir ganz am Schluss vorwurfsvoll „Sie haben schon einen Antrag abgegeben“ gesagt. Beim 4. Mal klappt es – ich darf meine Eingaben nochmals approven, dann per Paypal zahlen, ausdrucken und jetzt heißt es mal warten. estas

Sie wollten wirklich alles, alles wissen. Namen der Eltern und des Arbeitgebers, wen ich in Amerika kenne und dessen Telefonnummer (?) und das Übliche: Ob ich die Absicht habe, terroristisch tätig zu werden, an einem Genozid mitzumachen oder an Ebola leide. Oder war ich seit 2011 etwa mal im Iran? NÖ, war ich nicht – aber dass ich gern mal mit Andreas auf einen AUA Trip nach Isfahan fliegen würde, das verschweige ich hier mal wohlweislich. Ist ja auch gar nicht gefragt.

Die ganze Prozedur mit dem Vista Waiver Program lässt sich auch über die deutschsprachige Seite estas.de abspulen. Die Fragen sind die selben, das Layout ein wenig übersichtlicher. Ob es weniger fehleranfällig ist, werde ich das nächste Mal wieder testen. Bei meinem letzten Antrag (Wiederunterwegs in Chicago by bike) hat es mir auf jeden Fall schon gute Dienste geleistet.

estas-florida_web-11-von-26Jetzt geht es also nach 21 Jahren wiedermal nach Miami Beach. Florida war ja meine allererste Langstreckenreise als 17-Jährige allein über das große Wasser im Jahre 1989. Und  es war wirklich aufregend – „a Journey into Imagination“ wie hier Drache Figment im Epcot Center launig versprach.

Irgendwie stand damals bei uns allen FLORIDA und überhaupt die USA sehr hoch im Kurs. Keiner dachte damals an eine exotische Asien Reise. Das kam bei mir erst viel später.

estas-florida_web-6-von-26
Mit 17 in Key West anno 1989

So ging es 2 Jahre später mit Friends gleich wieder in die USA: Kalifornien und Florida standen am Programm. Mit der undankbaren Zahl von 9 zunächst noch eng oder zumindest lose befreundeten Reisenden – aufgeteilt auf 2 Mietautos – war es damals eine Herausforderung für Nerven, Organisation und Freundschaften. Würde ich heute niemals mehr tun. Viel zu viele Menschen für eine gemeinsame Urlaubsreise.

Ich glaube, wir konnten nach dieser Reise eine Zeit lang nicht mal mehr gemeinsam zum Heurigen gehen – so sehr hatte diese Reise uns alle emotional gefordert 🙂

Das kann mir heute nicht mehr passieren. Als Purserbraut darf ich demnächst Andreas auf der Strecke VIE-MIA (relativ neu im AUA Streckennetzangebot) begleiten .

estas-florida_web-7-von-26
Mit der Delta über Newark 1991 nach Kalifornen und Florida.

Zuletzt war ich in Florida vor 21 Jahren: Im Mädls-Team mit Mum und Sister sind wir mit dem Mietwagen 3 Wochen lang durch ganz Florida gecruised. FRAUENPOWER. Wir flogen mit Lauda Air – damals gab es in der Eco noch ein Do&Co Menü mit Choice – und das zweimal während des Fluges. Goldene, kulinarische Zeiten.

Soweit also ein kleiner Flashback an meine FLORIDA-MEMORIES aus 27 Jahren. Florida Aktuell? Hier der Beweis.

 

 

Wie hat Dir dieser WIEDERUNTERWEGS Reisebericht gefallen?