Rio de Janeiro – Die Copa Cabana in Fotos

Rio de Janeiro besuchte ich im Rahmen einer Studienreise des ALUMNI Clubs der Wirtschaftsuniversität im Jahr 2002 mit meiner besten Freundin (damals wie heute). Neben vielen Caipirinhas, dem Zuckerhut und der Copa besuchten wir auch die Iguacu Wasserfälle mit einem Hop nach Argentinien. 

Einen weiteren nächtlichen Hop machten wir übrigens (aus „Stempel im Pass“ Gründen) nach Paraguay und zurück. Ich glaube nicht, dass das heute nochmals so einfach ginge. In einer Minute rüber, in der nächsten retour, inkl. Stempel im Pass. Naja, wir waren jung.

Schon damals waren wir übrigens im Rio mit dem Rad unterwegs – es ist ja so praktisch. Hab ich damals schon gesagt. Dazu kam eine Jeep Tour ins Umland und den vermeintlichen Regenwald und die unvermeidlichen Loro Parks. Aber ich liebe ja Papageien und Vogelgetier jeder Art.

Eine Bootstour mit einem Touch von Karibik war dabei und natürlich: Die IGUACU Wasserfälle von der brasilianischen und der argentinischen Seite aus und. AUS DER LUFT mit dem FLIEGER. Wir Wirtschaftsstudenten konnten es uns (offensichtlich) damals halt leisten.

Übrigens, den Spiegelreflex Fotos nach zu schließen, gab es damals noch kein Outdoor-Sport Gewand. Auch Sonnenbrillen oder sonstiger Sonnenschutz dürften noch verpönt gewesen sein. Historische Aufnahmen aus Südamerika quasi.


 

Wie hat Dir dieser WIEDERUNTERWEGS Reisebericht gefallen?