Mit Aussicht und Weitblick: Die Radregion Bad Hall

Die Kalkalpen und den Traunstein immer im Blick

by Angelika Mandler-Saul

Dass Bad Hall viele überraschende Facetten hat, wissen wir längst: Ob man in einer Jugendstil Villa auf Kur mit Hund geht, pilgert, golft oder die Natur rundum genießt. Diesmal aber war ich hier, um zu sporteln: Bad Hall steht nämlich auch für Radregion.

radfahren bad hall traunstein blick
Radeln am „Weitblick“ mit Traunstein-Blick

Die Radregion Bad Hall im Traunviertel

Abwechslungsreiche Geheimtipps für Bad Hall – abseits des Kurlebens – gibt es ja mehr als genug. Ob man sich im riesigen Kurpark absichtlich verläuft, in der duftenden Gradieranlage mit den Gedanken abschweift, im Jodsole Dampfbad der Therme Mediterrana döst oder sich im Kurtheater auf den Spuren von Girardi & Co mit „Die lustige Witwe“ oder bei einem Kabarettabend vergnügt. Man kann Waldbaden im Hallerwald, beim Winzer von Bad Hall Grünen Veltliner oder Muskateller verkosten, durch Mohnblüten- und Lavendelfelder wandern und mit Alpakas im Kurpark promenieren. Wir aber sind diesmal hier, um ein paar Radlkilometer in der Radregion Bad Hall abzuspulen.

kernhofbauern radweg
Bei den Kernhofbauern von Bad Hall

Direkt im Ortszentrum von Bad Hall beim Museum starten die 12 ausgeschilderten Radtouren (jede mit Leitfarbe und einem sprechenden Namen) durch die nähere und weitere Umgebung von Bad Hall. Im Norden gelangt man mit dem Radl über Sipbachzell bis zum Stift Kremsmünster, im Osten kommt man mit einigen steilen Abschnitten runter zur Steyr und zum malerischen Ort Steinbach (und natürlich auch wieder bergauf). Im Süden geht die „Kulturgenuss“ Tour bis zum Zisterzienserstift Schlierbach.

Fünf Fitnessrunden, vier Kulturausflüge und drei Sportstrecken gehen über insgesamt 400 Kilometer Länge – mit Bad Hall als Mittel- und Ausgangspunkt. Oft laufen mehrere Routen parallel – das hatte für uns den Vorteil, dass wir bei unseren zwei Radltagen auch mal die Route wechseln und in eine andere „reinschnuppern“ konnten.

radschilder bad hall info beim museum
Hier beim Museum geht´s los: Radeln und Wandern bei Bad Hall

Die Tourenplanung

Folgendes sollte man bei der Planung unbedingt beachten:

  • Die 12 Routen sind zwar allesamt als Rundkurse befahrbar, aber in realiter immer nur in einer Fahrtrichtung ausgeschildert.
  • Wer also wie wir einfach in Bad Hall startet und die 382er nach Osten fahren will, obwohl die Tour offiziell westwärts startet (und auch so ausgeschildert ist), der braucht unterwegs bei vielen Abzweigungen eine gute Spürnase.
  • Die Stadtausfahrt von Bad Hall gen Osten findet man am besten, wenn man zunächst den Schildern des R12 Voralpenweges bis zur Jahn-Turnhalle folgt, danach im Industriegebäude teilen sich die Routen.
  • Gusto Holen könnt Ihr Euch hier in meiner INSTA-STORY vom Radfahren in Bad Hall.

Gleich zu Beginn gibt es bei eben jener Stadtausfahrt eine lustige Überraschung: Unvermittelt findet man sich mit seinem Radl unter dem Empire State Building, beim Wiener Riesenrad oder in London wieder – seht selbst.

Die 12 Touren der Radregion Bad Hall

-Unsere Touren in der Radregion Bad Hall

Wir starten am ersten Nachmittag auf der 382er „Sportpanorama“ Runde, folgen dabei aber etappenweise auch der „KirchturmRoas“ und dem „Steyrtalblick„. Den größten Teil der Zeit radeln wir aber schließlich am „Messererweg“, der bis zum R8 Steyrtal Radweg entlang des Flusses führt – mit einigen steilen Abschnitten. Er führt ein Stück sehr erquicklich entlang der Steyr durch das „Land der Hämmer“ mit dem pittoresken Steinbach (Messerer-Museum) als Höhepunkt und teils auch in einem kühlen Waldabschnitt.

Dabei befahren wir auch die Traunviertel Tour und den Steyrtal Radweg, die beide hier Teile der Etappenführung des Bad Haller Radwegs sind.

Messererradweg bad hall
Ausblick von der Steigung am Radweg – am Retourweg nach Bad Hall

Von noch unbestellten frühlingshaften Feldern über ruhige Güterwege und einen Waldweg, vorbei an zahllosen Vierkanthöfen und Bauernhöfen, Direktvermarktern, Ziegenherden und Pferdekoppeln, haben wir immer die noch schneebedeckten Voralpen, den Nationalpark Kalkalpen, im Visier. Eine verdiente Pause legen wir in Waldneukirchen am Pfarrbankerl ein – von dort liegt das Steyrtal zu Füßen und der Ausblick ins Grüne ist besonders schön.

waldneukirchen radpause bad hall
Pause in Waldneukirchen auf der Route retour nach Bad Hall

Von der „KirchturmRoas“ nehmen wir am Retourweg die schöne Kirche St. Blasien mit. Unbedingt reinschauen und vielleicht ein Kerzerl für „allzeit gute Radfahrt“ anzünden!

Wer nur eine kurze Ausfahrt (14km) machen will, dem sei die Route „Wallfahrt“ von Bad Hall empfohlen: Man erradelt so Pfarrkirchen mit der wunderhübschen Rokoko Kirche und dem Schloss Feyregg, den Wallfahrtsort Adlwang mit Augenbründl und Marienkirche – die Wegführung geht fast immer über kaum befahrene Güterwege, entlang von Feldern und vielen beeindruckend großen Vierkantern. Nach dem Radausflug laben wir uns in der warmen frühabendlichen Sommer am Hauptplatz von Bad Hall im Café Urbann – bei einem Radler und superfrischen Süßigkeiten, darunter dem Bad Haller Taler mit Marzipan. Verdient!

Vierkanter Radweg Bad Hall
Einer der vielen Vierkanter entlang der Radwege
Kühl :-)

Am zweiten Radltag ist der Aussichtspunkt am Gusterberg unser erstes Ziel. Um diesmal in korrekter Richtung zu fahren, wählen wir dazu die 355er „Weitblick“ Route, die in einem großen Bogen aus Bad Hall hinausführt, gemeinsam mit der Kulturgenuss-Route Richtung Kremsmünster und ihrem Namen alle Ehre macht.

Auf dieser Kombinations-Route haben wir immer den Wind im Gepäck, dafür aber auch ständig den wunderschönen Traunstein im Visier. Die Voralpen mit dem Großen Priel schälen sich erst am frühen Nachmittag aus den hohen Wolken, dafür umso schöner.

Bei den vielen Marterln unterwegs finden sich Rastbankerln.

Eine Rast zwischen Bad Hall und St. Blasien gefällig?
radregion bad hall schilder
3 der 12 Radrouten rund um Bad Hall, im Hintergrund der Traunstein

Der Aussichtsturm „Baum mitten in der Welt“ steht an einer Stelle, wo schon die Kartographen von Kaiser Franz Josef einen Wegpunkt gesetzt hatten. Die Linde von damals wurde längst ersetzt, der Aussichtsturm hält für uns u.a. auch ein windgeschütztes Bankerl für eine stärkende Jause bereit. Von oben erschließt sich einmal mehr der Blick zum Großen Priel und zum Traunstein – traumhaft, aber windig! Wir sind froh, dass uns die E-Bikes gegen den Wind gute Dienste leisten.

Ausblick vom „Baum mitten in der Welt“ über die Felder zum Traunstein

Trotz des Windes haben wir also auch einen schönen zweiten Tag erwischt: Wir legen nach der Vormittagstour bewährter Weise eine sonnige Genusspause in Bad Hall am Hauptplatz ein – im Badhaus mit dem ersten Eiscafé der Saison. Da die Touren der Radregion Bad Hall ja allesamt hier starten und enden, kann man die Kulinarik vorort praktisch in die Tagesroutenplanung mit einplanen.

Den Rest des Nachmittag verbringen wir damit, meine Lieblingsplatzerln in und um Bad Hall per Rad zu erkunden: Die Gradieranlage, die Tassiloquelle, das Schloss Feyregg und die tolle Rokoko-Kirche von Pfarrkirchen. Wir schauen auf einen Sprung in der Bad Haller Kirche vorbei und werfen einen Blick in die schöne Landesvilla mit ihrer feinen Jugendstilfassade.

Den Abschluss unseres Radltages bildet dann ein Besuch in der Furtmühle zu einer Brettljausen, Most und hausgemachten Schaumrollen (Empfehlung – oder auch die Bauernkrapfen!). Retour in unser Basislager Hallerhof (sobald die Steigung geschafft ist – rechtzeitig vorher runterschalten und dann auf Turbo!) auf der Höhenstraße von Bad Hall haben wir einen schönen letzten abendlichen Blick auf die Jodsolehügel. Denn dort hatte unsere Rad-Tour am Vortag gestartet und so muss auch jeder meiner Besuche hier enden: Bei den Jodsole Hügeln von Bad Hall.

Jodsolehügel Bad Hall Radregion
Abendstimmung bei den Jodsolehügeln

#Genießen und #Aufleben: Auch mal einen Gang runter schalten
Die Radregion Bad Hall hält schöne Touren in allen Längen bereit. Aber man sollte dabei nicht aus den Augen verlieren, dass es zu allererst ein Kurort ist – Wo, wenn nicht hier, könnte man auch mal #genießen und #aufleben?

Gradieranlage
Im Kurpark

Das gilt auch für´s Radeln: Also getrost mal einen Gang runterschalten (Beim E-Bike bedeutet das von „Sport“ runter auf „Tour“ oder „Eco“), schauen und rasten: Ob im Kurpark, unten am Sulzbach oder beim Brunnen am Musikpavillon.

Für mich gibt es keinen Ausflug nach Bad Hall, ohne nicht mehrmals in der Gradieranlage gewesen zu sein. Und natürlich gehen die Bad Haller Radrouten auch durch den Kurpark und vorbei am Hauptplatz nach der Labung – so ist man nach der Rast in Nullkommanix auch gleich wieder am Radweg….


Typischer Güterweg am Vierkanter vorbei: Radeln in Bad Hall

-Tipps für´s Einkehren und Stärken unterwegs

Während unserer Radausflüge lagen die Jausenstation Eisenhuber und der Weinheurige Blumenhof, aber auch der Winzer Armin Rogl und der Schnitzelwirt auf unserem Weg. Nach der ersten Tour belohnen wir uns im Café Urbann zum Apéro mit Bad Haller Taler, Linzer Augen und Erfrischungen. Abends kehrten wir zu einer Brettljausen im Blumenhof ein. Im Badhaus gab es anderntags dann ein Schnitzerl und Eiscafé, verlockend war überhaupt die gesamte dortige Kuchenvitrine. Aber wir wollten ja noch eine Runde radeln und uns später in der Furtmühle mit den hausgemachten Köstlichkeiten stärken.

-Ganz persönliche Tipps für eine gelungene Radltour in Bad Hall

Wir waren im Frühling per E-Bike unterwegs, um die Radregion Bad Hall kennen zu er-fahren. Die Bikes wurden uns vom Tourismusverband zur Verfügung gestellt, die Routen haben wir kombiniert, um so auch in zwei Tagen die Radregion Bad Hall kennen lernen zu können.

radfahren bad hall voralpenblick radfahrer
Voralpen Blick von der Sportpanorama Route aus

Ganz persönliche Tipps
  • Ganz ehrlich: Nehmt Euch ein E-Bike für Eure Radlvorhaben. Dann könnt Ihr die hügelige Gegend besser genießen.
  • Empfehlenswert: Die Touren in der in den Plänen vorgesehenen Richtung fahren, denn nur so seht Ihr auch die Richtungsanweisungen der Hinweisschilder!
  • Installiert Euch vor der Tour die Traun4tel Touren-APP
  • oder ladet Euch die Touren vorab als GPX-Datei für´s Smartphone runter
  • Jausenbankerln gibt´s unterwegs auf den kaum. TIPP: Bei den Kirchen oder Marterln am Weg gibt´s Bankerln zum Rasten und Schauen.
  • Wer sich mit einer Jause für unterwegs eindecken will: In der Feinkost Zellinger am Hauptplatz werdet Ihr ganz sicher fündig.
  • Wenn Ihr an einer Kirche vorbeiradelt: Schaut rein, es lohnt sich!
  • Öffnungszeiten der Jausenstationen und Gasthäuse vorher checken!
  • GOOD TO KNOW: Wer vom Weg abkommt, kann immer wieder den überregionalen Radwegen R12 oder R8 folgen, die sind sehr gut beschildert und münden oft wieder in die lokalen Radwege.
  • Die Radregion Bad Hall ist auch Teil der Traunviertel Tour (Etappe 4 nach Großraming und Etappe 3 nach Gmunden)
  • Für Kurgäste: Die kurzen Fitness-Runden eignen sich hervorragend für die behandlungsfreie Zeit!
  • E-Bikes und Trekking-Bikes können im Tourismusamt geliehen werden
  • Wer sich nach den Radtouren in Therme & Sauna der Eurotherme Mediterrana erholen will: Es gibt nur Tagestickets! Die Vier-Stunden-Tickets können nicht gemeinsam mit Sauna/Relaxium Aufpreis gebucht werden. Das ist für Radsportler etwas unpraktisch, wie ich persönlich finde.

Bei der Tassiloquelle von Bad Hall

SPECIAL: Für E-Biker und Rennradler

Wie gesagt, ich würde die 12 Routen der Radregion Bad Hall nur noch mit E-Bike fahren – so kommt man auch zum #Genießen unterwegs. Es gibt aber auch extra Rennrad- und E-Bike Touren (Folder im Tourismusamt oder auch über die Traun4tel App digitalisiert). Für Rennradler findet sich ein 750 km Streckennetz (10.000 Höhenmeter) rund um Bad Hall und sechs ausgewählte Routen werden für wirklich ausgiebige E-Bike-Touren empfohlen: Etwa 116km bis zum Almsee und retour oder 95km für eine Sightseeingtour mit dem Stift St. Florian, Enns und Steyr.

Traun4tler Tour: Neue Freizeitwege-App für Bad Hall - Steyr & Steyr Land

TIPP: Traun4tler Touren-APP zum Radfahren in Bad Hall

Mit dieser gratis App können die Radwege, Wanderwege, Lauf- und Nordic Walking Routen abgerufen werden. Zusätzlich erhält man je nach Route noch Tipps und Infos zum Einkehren oder Wurstsemmerl Einkaufen oder für eine süße Kaffeepause – inkl. Öffungszeiten der jeweiligen Gasthäuser, Jausenstationen oder Supermärkte und Cafés.

Oder auch Unterstützung, wenn man mal ein Radlgeschäft oder eine Tankstelle zwischendurch zum Luft Nachpumpen braucht. Die sehenswürdigen Wegpunkte sind natürlich ebenfalls digital eingezeichnet.

Übrigens: Die Beschreibung mancher Radwege auf der App ist so kurzweilig gehalten, dass man schon bei der Planung schmunzeln muss.



Radlerfreundliche Unterkünfte in und um Bad Hall

Auf Urlauber und Gäste mit Fahrrad sind eingerichtet:

  • Hotel Hallerhof
  • Hotel Badhaus
  • Parkhotel zur Klause
  • Gasthof Hametner
  • Pension Jageredt, Nußbach
  • Grafhaiderhof, Wartberg a.d. Krems
  • Appartement Viktoria, Adlwang

-Wohnen im Hallerhof

Der Familienbetrieb besteht seit den 1960er Jahren und liegt unmittelbar bei den Kreisverkehren des Hauptplatzes, beim Theater und an der R12-Radlerausfahrt, sehr praktisch. Im Sommer gibts einen radlerfreundlichen Schanigarten und die E-Bikes darf man – quer durch die Lobby – in einem abgesperrten Hinterzimmer aufbewahren. Wir bedanken uns für die Gastfreundschaft und die netten Gespräche mit dem Seniorchef über „Gott und die Welt“ und jene Zeiten, als keiner noch Toilette und Bad im Zimmer haben wollte ;-) Gar nicht so lange her….

HINWEIS: Dieser Artikel entstand in entgeltlicher Kooperation mit Bad Hall Tourismus.

Dann gefällt Euch sicher auch

1 comment

andreas 18. April 2022 - 13:19

Um die Steigungen gut und genussvoll zu meistern empfiehlt es sich ein ebike zu verwenden. Und wie im Bericht angeführt ist es von Vorteil die ausgewiesene Richtung des Rundkurses einzuhalten.

Reply

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Auch diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Geht klar“, um Cookies zu akzeptieren und die Website besuchen zu können. Geht klar. WEITER