Endlich haben wir es mal in die Ysperklamm geschafft – obwohl wir eigentlich eh schon längst Waldviertel-Experten  sind: Dort in der Klamm und am Druidenweg waren wir noch nie. Ein schöner Tagesausflug, den man mit Wandern und Baden an der Donau erweitern kann. Oder Flussbaden direkt in der Klamm.

Ysperklamm wasserfall

Die Ysperklamm – Kühle Tour im Waldviertel

Bis jetzt hatten wir eine Tour in die Ysperklamm immer als Ausflug für einen superheißen Sommertag in Betracht gezogen. Nun aber waren wir Anfang Mai dort – an einem warmen Frühlings-Freitag, auch das war ein toller Ausflug. Vom Waldviertel waren wir über Krems und die A1 bei St. Pölten bis Ybbs in knappen zwei Stunden vorort, wo wir uns noch mit einer gscheiten Jause im Ort vor der Abzweigung zur Klamm eingedeckt haben. Nur die Mannerschnitten haben wir diesmal leider vergessen – aber DAS passiert uns sicher nicht mehr.

YsperklammUnsere Wanderroute durch die Klamm

Weil im Hochsommer hier menschenmäßig normalerweise an heißen Tagen und am Weekend die Hölle los ist, gibt es reichlich Parkplätze, die aber -wie ich glaube- auch schnell mal zur Neige gehen können. Das Info-Haus zur Ysperklamm hat WC, Sitzgelegenheit, Info-Desk und man kann – wenn es nicht besetzt ist – die Tickets für den Eintritt in die Klamm auch am Automaten kaufen. Gleich nach dem Tor in die Klamm geht es los: Wirklich immer am Wasser entlang, an der Ysper. Sie entspringt bei Hummelberg im Waldviertel, nördlich von der Gesundheitsregion Bad Traunstein, und mündet bei Ybbs in einen Donausee des Kraftwerks. Wir hatten uns nämlich beim Wandern die Frage gestellt, wo die Ysper eigentlich herkommt….

Bei der KLAMM-TOUR 32, die wir gegangen sind, geht man eigentlich bergan immer am Fluss entlang. Einige Male gibt es steile Holztreppen, wie es einer Klamm wohlansteht – Stege entlang des Flusses und viele Zugangsstellen zum Wasser. Auch ein paar sehr schöne Brückerln, kleine Wasserfälle, Kaskaden und Badegumpen, die nicht nur Hundling Coffee, sondern auch mich angelacht haben. Aber diesmal war´s sogar für mich noch zu kalt zum Flussbaden (siehe meine Badetour in den Ötschergräben).

Vielmehr wanderten wir den Fluss entlang bergan und immer durch den dichten Wald – vorbei an riesigen Granitformationen vulgo Wackelsteinen, die es uns immer wieder in den Sinn rufen: Ja, wir sind im Waldviertel. Dort, wo die Wackelsteine herkommen.

Ein sehr schönes Wegerl mit viel Schatten und auf halbem Wege bergauf, wo der umlaufende Forstweg (den man bergab nutzen kann oder soll) kreuzt, auch gemütliche Holzliegen und Bankerln für eine gedeihliche Jause anbietet.

Weil Coffee viel trinken, baden und Pfoten erfrischen musste, haben wir uns bergauf viel Zeit genommen, bis wir schließlich am Ausgang der Klamm bei einer Info-Hütte ankamen, die uns über die frühere Triftanlage hier in der Klamm (ähnlich wie im Mendlingtal, wo man die dortige Holztriftanlage noch super besichtigen und beim Schautriften dabei sein kann) informierte: Von hier aus kann man weiterwandern. Wir hatten allerdings spät begonnen, es war recht heiß und wir wollten noch einen Badestopp an der Donau einlegen – deswegen haben wir den Retourgang eingelegt: Aufgrund der Corona Beschränkungen wurde uns der Rückweg über den Aussichtsturm und den Forstweg nahe gelegt. Haben wir gemacht.

Vom Aussichtsturm hatten wir einen super Ausblick – bis hin zu schneebedeckten Bergen. Meine Vermutung: Die Ybbstaler Alpen? Hochkar? Eisenerzer Alpen gar? Wer kann mir helfen? Unten waren wir ganz schnell wieder, der Forstweg war sonnig und wie überall dort in der Gegend kamen wir an zahllosen zukünftigen Christbäumen vorbei 🙂

Achtung, Hundebesitzer!
Am Eingang der Klamm befindet sich der große Ausflugsgasthof Forellenhof. Leider sind dort Hunde vollkommen verboten – auch auf der Outdoor Terrasse.

TIPP: Einkehren bei BERGWEIN´s an der Hauptstraße 10 in Yspertal – Dort sind Hunde herzlich willkommen, es gibt Kaffee, Jause, Pizzas, Veggie Food und „Bärger“. 7 Minuten von der Klamm entfernt! DI und DO Ruhetag.

LINK: www.bergwein.at

Erweiterungsmöglichkeiten: Druidenweg 

  • Route 31: Druidenweg und Ysperklamm, 11 Km in Summe, knapp 600 hm
  • Route 31a: Druidenweg und Peilsteinblick, 10 Km in Summe, 620 hm
  • Mehr Infos zu allen Wander-Varianten rund um die Ysperklamm

Der Druidenweg führt zu so ansprechend benannten Felsformationen wie „Sitzender Hund“, „Sphinz“ oder „Phallus und Vulva“. Waldviertel eben – We are loving it.  Wer den Druidenweg nimmt, kommt auch zum Kaltenbergkreuz (steiler Abstieg). 13 Schalensteine sind hier auf dem Weg verteilt. Bei der 31a Route kommt man zu einer alten Schmiede mit Wasserrad und zum Gasthof Peilsteinblick mit eigener Brennerei und schönen Genusszimmern!

Alle Infos zu unserer Ysperklamm Wanderung

Ysperklamm: Wanderung mit Hund

  • Anreise ab dem Weinviertel: Knappe 2 Stunde über A1-Ausfahrt Ybbs
  • Streckenlänge: 4 Kilometer
  • Gehzeit: ca 2 Stunden, wir brauchen aber immer länger – Baden mit Hund!
  • Parkplatz war bei unserem Besuch gratis (Mai 2020)
  • Ticket: 3.50 Euro für Erwachsene
  • Folder mitnehmen: Da gibt´s Infos zur ehemaligen Holzschwemme, dem Ödteich, den Druiden und noch mehr Einkehrtipps – auch hundefreundliche.

Meine Meinung zur Tour

Unschwere Klammwanderung mit schnellem Rückweg, wer das will. Schöne Stellen zum Baden und Picknicken. Ich würde beim nächsten Mal mehr Zeit einplanen und den Druidenweg „mitnehmen“. Auf der Rückfahrt auf jeden Fall noch an die Donau fahren!

Noch mehr Ausflüge ins Waldviertel

Tipp: Nachher zum Baden an die Donau 

Schöne Naturstrände an der Donau gibt es genug, demnächst mehr hier am Blog. Bis dahin:

  • Naturstrand Emmersdorf
  • Donaustrand Mündung Pielach bei Melk
  • Donausee Weitenegg/Luberegg. Hundezone bei Weitenegg
  • Donau-Zugang bei Wösendorf
  • Donaustrand Weißenkirchen



Dann gefällt Euch sicher auch

1 comment

Helen 23. Mai 2020 - 10:58

Tolle Anregungen, leider sind die Grenzen noch zu..

Reply

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Auch diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Geht klar“, um Cookies zu akzeptieren und die Website besuchen zu können. Geht klar. WEITER