Eine Wanderung um den Ottensteiner Stausee im Waldviertel, einer unserer Lieblingsausflüge – meint Hündin FINA, die sich mit Begleitung Anna auf die frühlingshafte Wandertour gemacht hat. Inklusive Bacherlbaden, vielen Badepausen im See und schattigen Waldwegen. Perfekt – auch für die ganz heiße Jahreszeit!

Eine Wanderung & Baden mit dem Hund: Rund um den Ottensteiner Stausee

(Ein Gastbeitrag von FINA und Anna)

Wenn die Tage länger werden, die Sonnenstunden mehr und die Temperaturen steigen, beginnt für die meisten Hundebesitzer die Suche nach Wanderungen, bei denen sich der Hund auch abkühlen kann – der Ottensteiner Stausee im Waldviertel ist dafür bestens geeignet.
Der Ottensteiner Stausee ist einer der drei Kampstauseen (Ottensteiner, Dobra und Thurnberger) und bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten an: Baden, Spazieren, Wandern, Boot fahren.

Nicht nur im Sommer besuchen FINA und ich den See sehr gerne. Mittlerweile waren wir schon zu jeder Jahreszeit dort und jede hat ihren eigenen Reiz, aufgrund der fjordartigen Verzweigungen fühlt man sich wie in Skandinavien.

Routen,  die man gehen kann, gibt es bestimmt unzählige, aber wir stellen euch heute mal diese eine individuell geplante Variante vor.


INFORMATION zur WanderRoute
Die Wanderroute wurde von uns individuell zusammengestellt und zweimal in dieser Form (Jänner und Mai) begangen. Sie folgt keinem durchgängig ausgeschilderten Wanderweg oder offiziellen Rundweg und kann deswegen etwa im Hochsommer durch hohen Graswuchs schlecht nachverfolgbar sein. Auch natürliche Badeplätze sehen je nach Jahreszeit und Wasserstand stets anders aus und verändern sich nach den Naturgegebenheiten.  Unsere Wanderberichte auf wiederunterwegs.com können grundsätzlich keine Wanderplanung per Wanderkarte ersetzen, sondern können nur als Anregung und individueller Bericht dienen. Eine eigenverantwortliche Planung ist bei allen Wanderungen unerlässlich.

Bei Fragen zur Planung unterstützt gerne www.kampseen.at – wo man auch unter zahlreichen offiziell beschilderten Wanderwegen auswählen kann. 


Unser Wander-Route – unsere Badestopps

Geparkt haben wir am Parkplatz direkt an der Bundesstraße 38 nach der Stausee Brücke auf der rechten Seite (Richtung Zwettel). Da sich dort auch die Burgruine Lichtenfels befindet und wir trotz unserer vielen Besuche beim Stausee noch nie dort waren, ging es diesmal gleich zu Beginn der Tour hin. Ich persönlich fand die Ruine jetzt nicht besonders spannend und es war vermutlich auch mein letzter Besuch dort. Nach der Besichtigung geht es wieder zurück Richtung Bundesstraße, die überquerten wir und gehen den Waldweg hinein, zuerst noch ein Stück entlang der Bundesstraße bis wir links einbiegen und in den Wald „verschwinden“.

Hier kommen wir auch gleich bei einem kleinen Teich mit Steg vorbei, wo es die erste Abkühlung für Fina gab. Wir folgen ein Stück weit dem Weg mit der Markierung 57d, ein ganz schönes Stück auf der Forstrasse durch den Wald bis wir wieder auf den Stausee treffen, hier bietet sich auch wieder eine Abkühlung für Hund, aber auch Mensch an.

Wir folgen der Forstraße weiter, bis es auf der linken Seite eine Brücke gibt, die wir überqueren und den Schildern Richtung „5-Dörfer-Weg“ / „Waldbachweg“ folgen. Es geht ein Stück weiter durch den Wald bevor es über die Felder Richtung Siebenwirth geht, beim Hof vorbei geht es wieder in den Wald. Hier sieht man dann die „Fjorde“ von oben, kein direkter Seezugang – dafür eine schöne Aussicht auf die Verzweigungen des Sees und das Skandinavien Feeling wird immer mehr.

Wir folgen dem Weg weiter und kommen zu einem Bach, natürlich muss sich FINA auch hier schnell mal abkühlen. Bald darauf sieht man auch schon den „Verbindasteg“, welchen wir überqueren und den Wegweisern Richtung Predigtstuhl folgen. Der Predigtstuhl ist eine Halbinsel, von man einen herrlichen Ausblick auf den Stausee hat. Wir gehen wieder runter vom Predigtstuhl und Stück zurück, bis wir zu den Wegweisern „Verbindaweg“ kommen, denen wir dann weiter folgen. Es geht noch mal ein Stück über Felder bevor wir wieder in den Wald kommen.

Kurz danach gibt es wieder eine Möglichkeit zur Abkühlung,  bevor es weiter durch den Wald geht. Wir überqueren wieder eine Verzweigung des Sees, was sich natürlich wieder als perfekte Badestelle eignet. Wir haben hier dann hier unsere Mittagspause gemacht und sind danach dem Weg direkt entlang des Stausees gefolgt. Ab hier geht man immer direkt den Weg entlang des Stausees. Bei der Prader Jagdhütte haben wir die Badestelle für einen weitere lange Pause genutzt, bevor wir die letzten Stück retour zum Parkplatz zurücklegen.

Unsere Meinung zur Wanderung Ottensteiner Stausee

Der Ottensteiner Stausee zählt absolut zu einer unsren Lieblingsausflügen, es gibt immer Neues zu entdecken und es zahlt sich zu jeder Jahreszeit aus. Wobei wir ihn im Hochsommer etwas meiden, da er natürlich sehr beliebt ist und wir generell lieber Menschenmassen meiden.

Die Tour eignet sich perfekt für heiße Tage, da man großteils im Wald geht und es dazwischen immer wieder schöne Möglichkeiten zum Abkühlen gibt.

Wanderkarte nicht vergessen!

Die Tour ist einfach, abwechslungsreich und bietet genug Plätzchen zum Verweilen an, da es aber keine durchgehende Markierung gibt, sollte man sich die Route vorher gut ansehen und mit Wanderkarten oder mit Unterstützung der Region Kampseen PLANEN.


Infos zur Tour

Wanderung rund um den Ottensteiner Stausee

route wandern ottensteiner stausee

  • Länge: 15 km / 400 hm
  • Rundwanderung: Start- und Endpunktam Parkplatz Bundesstraße 38, nach der Stausee Brücke (keine Parkgebühr Stand Jänner 2020)
  • Dauer: ca. 4,5 h
  • Wasser & Bademöglichkeiten: Ja,  immer wieder Zugang zum See oder kleine Bäche
  • Anfahrt von Wien mit dem Auto: 1 -1,5 h Stunden

Noch mehr Tipps rund um den Ottensteiner Stausee

Weitere Infos


Dann gefällt Euch sicher auch

2 comments

Christine 1. Mai 2020 - 13:16

Super Tipp, da schau ich dieses Jahr definitiv mal hin! Ist von Wien aus zum Glück ja nicht allzu weit 😉

Reply
ZWalk 28. April 2020 - 17:14 Reply

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Auch diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Geht klar“, um Cookies zu akzeptieren und die Website besuchen zu können. Geht klar. WEITER