Der Thai Airways Dreamliner landet in Wien.

Kurz nach 7 Uhr morgens ist er gelandet und mittags waren wir neugierige Spotter schon an Bord zum Besichtigen: Der Thai Airways Dreamliner war am 20. April 2018 erstmals in Wien.

Im Rahmen einer Presse-Einladung durfte ich mit anderen KollegInnen und ein paar hochengagierten jungen „Spottern“ zum Flieger aufs Vorfeld und auch kurz an Bord, als er beim Gate stand. Dort unterbrachen wir die Crew erfolgreich bei Ihrer Arbeit, besahen ihre versteckten Crew Rest Compartements (zum „Resten“ während des Fluges), posierten für Fotos und überzeugten uns vom farbenfrohen „Mood Light“ in der Kabine, das uns der Kapitän präsentierte.

Mood Light in der Cabin
OS Purserbraut geht Thai fremd

 

Die Overhead Compartements sind in der Tag riesig und vor allem tief, wer da sein Handgepäck nicht reinkriegt, ist echt selbst schuld.

Dazu ist man stolz auf die besonders „gute Luft“ an Bord – durch spezielle Filter wird das Raumklima verbessert.

Extragroße Fenster erlauben es auch den innen Sitzenden, mal rauszufotografieren. Übrigens: Hier haben die Fenster keine Slides mehr, sondern sind individuell dimmbar – die Flugbegleiter müssen die Slides also nicht „von Hand“ runterziehen, wenn (vermeintliche) Schlafenszeit an Bord ist…

Lt. Thai Airways ist während des Fliegens sogar eine Geräuschverminderung von 60% gegeben und der Luftdruck an Bord ist ungefähr wie jener oben am Loser –  also wie auf 1800 m Höhe.

So sieht es aus, wenn die Thai Airways Crew „resten“ darf.

Ein Jubiläumsmenü gibt es an Bord auch für diesen Wien Flug und zwar gleich vom Demel: Die Thai Airways bestehen heuer seit 58 Jahren und das wird in der Royal First und Royal Silk Class auf einigen Flügen (WIEN in jedem Fall) kulinarisch mit Demel-Köstlichkeiten gefeiert – siehe Apfelstrudel im Video.

           

Zum Flieger gelangten wir übrigens über das neue Besucherzentrum (Erlebniswelt unbedingt empfehlenswert für die ganze Familie!), das mittlerweilen superfertig ist und einen eigenen Besuch lohnt.

Offenlegung: Ich wurde von Thai Airways und der Agentur Textpresso eingeladen, das Flugzeug am Tag der Erstlandung in Wien zu erkunden. Danke für diese tolle Möglichkeit.

Wie hat Dir dieser WIEDERUNTERWEGS Reisebericht gefallen?

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.