Frühling: Ein Hund entdeckt Gefühle.

Ich darf wie folgt vermelden: Seit heute, 7:31 morgens, sind meine zarten Weinviertler Safranpflänzchen für Coffee kein unentdecktes Terrain mehr. Die angrenzende Mojito-Minze hingegen ist für ihn ohne jeden (olfaktorischen oder erdgrabungshinsichtlichen) Belang. Unser Hund hat Frühlingsgefühle – für Blumenzwiebeln und sprießende Jungknospen aller Art. Farbe egal. #coffeetime #frühlingsgefühle.

Voriges Jahr erhielt ich von Pflanzenexpertin Dr. Alexandra R. aus dem fernen Deutschland ein vielversprechendes Päckchen: Eine Amorphus-Knolle (Rufname: Phallus) mit reichlich Erde wurde mir ins Weinviertel gesandt. Die brave Knolle performede letztes Jahr hervorragend, wuchs sich zu einer beeindruckend mannshohen, manchen Mann von der Höhe her etwas verstört machenden Pflanzengröße aus, um im November in sich zusammen zu fallen. Diese Knolle nun, nebst kleinerer Babyknollen wurde dieser Tage von mir umsichtig in Töpfen eingepflanzt in den Garten zum Zwecke der Sonnenhuldigung verbracht.

Dort wurden sie bereits unruhig von einer findigen Hundenase erwartet, die in einer unbeaufsichtigten Millisekunde die vergrabenen Babyknollen für schmackhaft erachtete und ohne weiteren Aufschub seinem hochresistenten Hundemagen zuführte. Nach Rücksprache mit Pflanzenexpertin Alexandra R. dürften die Babyknollen auf der Hundezunge ein wenig moussiert haben.

IMG_0394     IMG_0374     IMG_0329

Weiters erwiesen sich von hoher kulinarischer Bedeutung  im Frühlingsgarten:

  • Sämtliche Knospen
  • Abgestandenes Wasser im Mini Teich inkl. Seerosen-Snack
  • Verblühte Teichgräser mit möglichst hohem Gatsch-Faktor

Auch die Sache „Erdbewegungen“ wurde von Coffee akribisch weiterverfolgt. An mehreren Stellen wurden Probebohrungen vorgenommen, dazu das Erdreich vorbildlich an anderer Stelle aufgeschüttet, etwaiger nachgesäter Rasensamen ignoriert und schließlich mit Spezial-Ortungsgeräten (Hundenase) Mäusespuren diagnostiziert.

Soweit die Statusmeldung vom Frühlingsbeginn in unserem Kronberger Garten. Heuer mit #coffeetime. Man wird sehen, wie es meinem Kräutergärtlein dieses Jahr ergehen wird. Ich tippe auf Coffee-Vorliebe für Koriander.

IMG_6864  IMG_6844

 

 

Wie hat Dir diese Story gefallen?