Für uns liegt Poysdorf um die Ecke, deswegen lohnte sich dieser kleine Ausflug zum Weinwandern und Schmausen auch für einen halben Tag. Alle anderen können gerne eine schöne Tagestour draus machen und die VinoVersum Weinerlebniswelt mitnehmen.

weinpanoramaweg poysdorf

Am Weinpanoramaweg Poysdorf

Ein Ausflug nach Poysdorf im Weinviertel

Weil wir schon längst einmal im Hotel Restaurant Neustifter einkehren wollten – uns dann aber die Ausgangsbeschränkungen dazwischen gekommen waren, haben wir jetzt endlich flugs einen kleinen Halbtagesausflug nach Poysdorf rund um das Schmausen dort im Restaurant herumgelegt. Die Region um Poysdorf im Weinviertel ist jetzt mit der Nordautobahn noch schneller erreichbar, schöner ist es jetzt im Frühling aber allemal, durch Raps- und Mohnfelder hinaufzufahren und vielleicht noch ein paar Foto- oder Besichtigungs-Stopps (mit der NÖ-Card?) einzulegen.

poysdorf ausblick

Picknickplatzerl am Kellergassenrundweg mit Panoramablick

Frühlings Ausflugstipps im Weinviertel in NÖ
17 Ausflugstipps für den Frühling im Weinviertel – fast alle Ausflugsziele sind jetzt wieder offen!

poysdorf Kellerkatz

Coffee is not amused: Die berühmte Kellerkatz

Wir parken direkt auf dem großen Parkplatz der VinoVersum Weinerlebniswelt, die wir schon öfter besucht haben.

Diesmal wollen wir aber nur eine kleine Weinriedenwanderung machen und wir folgen gleich den Schildern „Kellergassen-Rundweg“ und „Weinpanoramaweg“ über die Brünner Straße hinüber zur Kellergass´n. Die glücklichen Poysdorfer haben nämlich gleich mehrere davon – etwa die „Gstettn oder auch den bekannten „Radyweg“ mit Erlebnis- und Schaukellern und den Rösselberg.

Auch die Radwege, Tut Gut Wanderwege und andere kleine Routen sind hier am Parkplatz gut angeschrieben, zudem gibt es neben der offiziellen schwarzen „Kellerkatz´“ (wie wir sie auch vom Erlebniskeller in Retz kennen) einen Brunnen zum Trinkwasser-Auffüllen für Hund und Mensch – eine Seltenheit bei uns im Weinviertel. Nutzen wir natürlich gleich.

wanderwege poysdorf

Zum Weinwandern gibts genügend Möglichkeiten hier ab Poysdorf

Kellergassenrundweg und Weinpanoramaweg in Poysdorf

Weil wir an diesem Tag zu faul sind für den 10 Kilometer langen Labrinzenweg oder für den bekannten Drei-Schwestern-Weg mit gleich 24 Kilometern (schließlich sind wir eigentlich zum Einkehren da :-)) entschließen wir uns für eine schnuckelige Kombination aus Kellergassenrundweg und Weinpanoramaweg. Parken – wie gesagt beim VinoVersum.

kellergasse radyweg

Kellergasse Radyweg: Mehr Fotos als Wandern

Radyweg poysdorf

Einer der Schaukeller in Poysdorf am Radyweg

Wir starten gleich mal den Radyweg bergan, vorbei an Foto-Spots und vor allem reichlich Akazi-Bäumen und stehen recht bald darauf schon direkt beim schönen Picknickplatz und der Sonnenterrasse mit Hängematten und Hängesessel des Hotel Restaurants Neustifter. Auf dem Weg dort hin konnte man sich auch in einem Rast-Keller mit Wein oder Traubensaft laben – wie so oft bei uns im Weinviertel wird hier in ehrlicher Münze bar bezahlt, was man konsumiert. Leider sind wir erst ein paar Minuten unterwegs und können beileibe noch nicht guten Gewissens einkehren.

Picknickterrasse des Hotels und Hotel Neustifter

Lösswand in der Kellergassn

 

So spazieren wir den Kellergassenweg weiter, bis er in den Weinpanorama-Weg gerade aus hinauf übergeht. Unter den Akazibäumen finden sich hohe Löss- und Lehmwände, wie wir Weinviertler sie hier aus jeder Kellergasse gewöhnt sind. Aber hier sind sie dann doch – besonders hoch 🙂

Auf dem Weg zum Hegerkreuz oben am Waldrand passieren wir zahlreiche Rieden und Weingärten, allesamt mit Schautafeln der hiesigen Winzer bestückt, sodass man nicht nur reichlich fotografieren kann, sondern auch noch was lernt dabei. Hier in der „Weinstadt Poysdorf“ liegt etwa auch das Weingut Ebner-Ebenauer, deren Weine wir damals im Mercure Salzburg verkostet haben.

Oder der bekannte „Taubenschuss“,  wo wir schon Weinverkosten waren. Oder eben Familie Weinstifter mit ihrem Weingut und dem übernommenen Hotel (früher das Hotel Veltlin), das wir danach besuchen wollen.

Zum Fotografieren ist wirklich ein perfekter Tag: Gerade so, wie man sich das Weinviertel eben vorstellt. Picknickbankerln, Aussichtspunkte und schöne Riedenwanderwege entlang des jungen Weins und den Weinbergpfirsichen – aber kein Wasser. Hier wird es sehr schnell sehr heiß und dann sollte man beim Wandern immer was zum Trinken dabei haben – vor allem für den Herrn Hund.

Diashow Weinwandern:

Factbox Wandern rund um Poysdorf

Ein Ausflug nach Poysdorf
  • Poysdorf liegt im Weinviertel in NÖ und ist über die A5 oder die B7 von Wien aus erreichbar
  • Parken bei der VinoVersum Wein Erlebniswelt
  • Schöne Wanderrouten rund um Poysdorf gibt es hier am PDF – sehr übersichtlich!
  • zB: Der 3- Schwestern-Weg von Poysdorf über Falkenstein nach Herrnbaumgarten und retour – Tolle Fotospots
  • Kurz und Knackig: Kellergassenrundweg (4 Km), ein Teil davon verlängerbar mit dem Weinpanoramaweg (4km)
  • Einige Picknickplatzerln und Bankerln unterwegs, wie etwa in der Ried Hundsberg (siehe Foto)
  • Vor dem Ausflug: Poysdorf- und VinoVersum Websites checken, wegen Aussteck-Terminen der Heurigen und ev. Kellergassenführungen und Weinwanderungen!
  • Weingut Neustifter – Restaurant und Hotel: WEBSITE

Picknikplatz Riede Hundsberg – mit Hund

Bietet sich an, der Rahmen.

Einkehren beim Hotel Restaurant Neustifter in Poysdorf

Es ist wahrlich keine riesige Wanderung, aber ein schöner Spaziergang: Wir kombinieren beide Wanderwege miteinander, sodass wir beim „Abstieg“ dann den zweiten Teil des Kellergassen-Rundwegs auch noch sehen. Dazwischen aber kehren wir auf der windigen, aber schönen Sonnenterrasse des Hotels Neustifter ein, die ihrem Namen alle Ehre macht.

neustifter poysdorf

Weingut Hotel Restaurant Neustifter in Poysdorf

Da der Golfplatz hier in unmittelbarer Nähe liegt, ist die Stimmung neben den Golfern gleich ein bisserl elitärer, als wir es sonst als wandernde Hundebesitzer #wiederunterwegs gewohnt sind. Einen schöner Ausblick auf die Weinberge und den dazugehörenden Golfplatz, Möbel zum Chillen und Steh-Tische gibt´s auch. Und ein Spargel-Cordon Bleu nebst G´spritztem für mich. Und ein extra servierter Wassernapf für Coffee war auch im Angebot!

Diashow Neustifter:

Im Frühling 2019 hat die Familie Neustifter das einstmalige Hotel Veltlin in Poysdorf dankenswerter Weise übernommen, sonst wäre eine weiterer Leitbetrieb hier in der Gegend nahe der Grenze schnell abhanden gekommen. So gibt es weiterhin die „Kombination aus Wein, Genuss und Erholung“ – bereichert um den Golfplatz und natürlich das nahe liegende eigene Weingut. Übrigens gibt es hier in der Gegend den „Poysdorfer Saurüssel“ – eine eingetragene Marke einer hiesigen Veltliner Lage, die 2010 eine Renaissance erlebte und seitdem von 15 Winzern hier produziert wird –  als auch seit einiger Zeit das „Poysdorfer Sauschwanzl“.  Das Schwanzerl folgte, weil ja auch eine Sau einen Anfang und ein Ende habe, so erfahren wir auf den Schautafeln des eben absolvierten Rundwanderwegs. Das Schwanzerl ist übrigens ein Welschriesling.

Der Poysdorfer Saurüssel

Poysdorfer Sauschwanzal – Coffee hat´s gefunden!

Und dann noch die Kellerkatz!

Wer nach dem Walk dann noch Weinviertler Wein shoppen will, kann das in der großen Vinothek beim Parkplatz des Vinoversum tun – dort kann man auch den berühmten Weinviertler Hut erstehen.

Mein Fazit: Ein kleiner Halbtagesausflug mit vielen schönen Aussichtspunkten, um mal kurz zwischendurch Weinviertler Luft zu schnuppern und gut zu essen. Noch einmal müssen wir aber mindestens zurückkommen – um das Weingut der Neustifters zu besuchen und vielleicht auch mal im Hotel zu nächtigen – Stichwort Romantikdinner. Und nicht zu vergessen: Oben am Picknickplatz mit den Hängematten – dorthin kann man sich ein Picknick hinauf servieren lassen. Wenn das nicht noch ein Grund ist, um mal wieder vorbeizukommen? Wir lieben Weinviertel Picknicks, denn sie sind so hundefreundlich…

Ausblick vom Picknickplatzerl aufs Hotel Neustifter

Sommerfrische in Niederösterreich – Mehr als 50 Tipps online


HINWEIS: Wir waren im Frühling 2020 in Poysdorf unterwegs. Dieser Artikel spiegelt unsere ganz persönlich Meinung wider und ist eine Momentaufnahme unseres Ausflugs.

poysdorf im weinviertel

Weinstadt Poysdorf im Weinviertel

Dann gefällt Euch sicher auch

1 comment

andreas 3. Juni 2020 - 16:32

Der Wanderweg war reich mit Infotafeln beschildert. Sehr angenehm und kurzweilig.

Reply

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Auch diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Geht klar“, um Cookies zu akzeptieren und die Website besuchen zu können. Geht klar. WEITER