Zum Aderlass komm ich wieder: Ins 1. TEM Zentrum in Bad Kreuzen

„Mit allen Sinnen im Augenblick aufmerksam da sein“ – das ist der Leitspruch des 1. Zentrum für Traditionelle Europäische Medizin (TEM) in Bad Kreuzen. Und alle, die hier im Kurbetrieb arbeiten, scheinen dies auch verinnerlicht zu haben. Beeindruckend.

Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (70 von 84)Eine Heilung findet nie immer nur auf der körperlichen Ebene statt: Die heimische TEM trägt dazu bei, den Körper und die Seele in ihrer Ganzheit zu sehen, etwaige Ungleichgewichte zwischen den Körpersäften (nach Hippokrates) aufzudecken und mittels der 5 Säulen nach Kneipp wieder in Balance zu bringen. All das habe ich schon bei den Marienschwestern in Bad Mühllacken erfahren dürfen, aber hier im Bad Kreuzen befinde ich mich nun im Stammhaus der TEM – dem allerersten Zentrum für Traditionelle Europäische Medizin in Europa. Hier wird die Betreuung nicht – wie in anderen Kurhotels – über einen allgemeinen „Kamm geschert“, vielmehr steht die „personalisierte Medizin“ mit den besagten 5 Kneipp´schen Säulen (Lebensordnung, Heilkräuter, Bewegung, Wasser, Ernährung)   für jeden Einzelnen absolut im Vordergrund. Und im Hintergrund sieht man vom Kneipp Traditionshaus Bad Kreuzen an klaren Tagen die Berge nur so aufgefädelt: Vom Schneeberg über die Ennstaler Alpen und dem Gesäuse reicht der Blick manchmal bis zum Ötscher.Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (67 von 84) Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (29 von 84)

Für TEM-Gäste ist es wichtig, ihren Archetypen rauszufinden. Wer das noch nicht online, oder beim Arztgespräch gemacht hat (wie ich, weil ich mal wieder nur auf der Durchreise bin), kann sich aber auch getrost in die Hände derer begeben, die sich um die Wickel, Güsse, Massagen oder Peelings kümmern. „Sie wissen Ihren Archetypen noch nicht? Kein Problem, ich kann das anhand Ihres Pulses fühlen“. Die junge Dame, die mir ein TEM Peeling verpassen soll, findet meinen versteckten Puls, befragt mich ob meiner Verdauung und macht mich zur Sanguinikerin. Dementsprechend bekomme ich ein Rosenöl Peeling mit Rosenblättern und Patchouli-Öl. Ist mir recht. Spätere Recherchen (hier kann man es online tun) ergeben meinen Mischtypen, den ich hier stolz, aber nicht ganz überzeugt präsentieren darf. Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (2 von 84) Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (3 von 84)

Zu 37% bin ich Phlegmatiker, 30% Sanguiniker, 20% Choleriker (wer hätte das gedacht) und nur zu 13% Melancholiker. Dies ist aber nur eine „Vorerhebung“ – wer sich in die gut geschulten Hände der MitarbeiterInnen in Bad Kreuzen begibt, den erwarten noch die Pulsdiagnose, eine Irisdiagnostik mit Foto und v.a. wird man befragt und noch richtig „angegriffen“. Betriebsleiter Fritz Kaindlstorfer vergleicht die TEM Diagnose mit den Gewohnheiten eines guten alten Hausarztes aus früheren Zeiten, der den Patienten erstmal ausfragte (siehe „Lebensordnung“ nach Kneipp), anfasste, fühlte, schaute und erst dann urteilte. Auch hier, wie in Bad Mühllacken, arbeiten die hier wohnenden 6 Schwestern – unter Schwester Oberin Christiane mehr als tatkräftig im Kurbetrieb mit. Gerne werden offensichtlich auch Aussprachen mit den Schwestern genutzt – schließlich steht ja hier der ganzheitliche Mensch mit Körper UND Seele im Vordergrund.Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (9 von 84) Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (25 von 84) Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (22 von 84) Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (15 von 84)

Fast 50 MitarbeiterInnen kümmern sich hier um ihre Gäste – alle sind sie TEM geschult, darauf legt Kaindlstofer allergrößten Wert. Zudem ist der Betrieb stolz auf einen Bio-Anteil bei seinen Nahrungsmittel zwischen 70 und 100 Prozent, befindet man sich doch hier im Unteren Mühlviertel auch in der größten Bio-Region Österreichs. Täglich kommen frische Kräuter auf den Tisch, auch in Form von Kräutersalzmischungen, Suppengewürzen oder Hydrolaten (für Suppe, Salat oder zur eigenen Erfrischung ins Gesicht gesprüht), von Essigen und Ölen oder Säften – alles von den hiesigen Schwestern selbst gepflückt, angesetzt, zubereitet. Ich stehe auf den GoldmelissenSaft! Untertags kann man den traumhaften Kurpark mit seinem Kräutergarten (auch hier: nach den 5 Säulen gestaltet und auf die 4 Archetypen ausgerichtet) und seiner duftenden Gradieranlage oder das Schwimm-Biotop nutzen (MEIN persönliches Highlight), um der Säule der BEWEGUNG Genüge zu tun, gibts rundum genügend Lauf- und Wanderstrecken ausgeschildert.Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (81 von 84)Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (49 von 84) Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (47 von 84) Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (13 von 84) Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (72 von 84) Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (61 von 84)

Und wie jüngst in meinem Artikel „Auf Kur mit Hund“ thematisiert, darf man auch hier als Kurgast seinen Vierbeiner mitnehmen, so die Hundezimmer mit eigenem kleinen umzäunten Gärtchen vor dem Zimmer, frei sind. Noch ein Pluspunkt.Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (56 von 84)

Eine weitere interessante TEM Therapie (neben den Güssen, Wickeln, Salzhemden,…) – mein Mann wollte davon nichts hören – aber dafür habe ich ja meinen Blog: Der Aderlass, der hier unter medizinischer Aufsicht an bestimmten Terminen praktiziert wird. Spannend. Mit einer Nadel (etwas dicker als bei herkömmlichen Impfungen) wird das schlackenreiche Blut abgezapft (zum Verstehen: Durch den Einstich glaubt der Körper, eine Wunde zu haben, schickt das dicke Blut vor zur Wundheilung und so kriegt man das dunkle, schlackenreiche Blut aus dem Körper). Sobald es hellrot wird, ist der Aderlass beendet. Aber das Spannende kommt erst: Drei Stunden später steht man, laut TEM Ärztin, seinem gestockten Blutkuchen gegenüber (was für eine Vorstellung) und daran sowie dem Blutwasser können nun mein Gesundheitszustand und damit das Verhältnis der besagten Lebenskräfte in meinem Körper analysiert werden – danach wird dann meine TEM Kur ausgerichtet. Klingt esoterisch, ist aber eine der ursprünglichsten und ältesten Ausleitungs-Methoden in Europa überhaupt. Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (79 von 84) Bad Kreuzen_TEM_Marienschwestern_Mai2016_WEB (26 von 84)Dagegen war meine TEM Peeling ja mehr als harmlos. Aber ich fürchte nichts und werde zum Aderlass und einer ausführlichen TEM Diagnose wiederkommen. Jawohl – mit oder ohne Hund.

TIPPS:

HINWEIS: Ich wurde von Klösterreich eingeladen, das 1. TEM Zentrum Österreichs in Bad Kreuzen zu besuchen und danke Fritz Kaindlstorfer und Schwester Christiane für ihre Zeit und Aufmerksamkeit.


Wie hat Dir dieser WIEDERUNTERWEGS Reisebericht gefallen?