Ich habe vor Jahrzehnten am winterlichen Maiszinken beim Lunzer See meine ersten Stemmbogen gemacht. Das familiäre kleine Skigebiet im Mostviertel bietet sich aber in der Übergangszeit auch für die eine oder andere schöne Wanderung an. Mit Gipfelkreuz!

Maiszinken Blick zum Lunzersee
Blick hinab zum Lunzer See

Der Maiszinken: Gipfelsturm beim Lunzer See

Hündin Fina am Lunzer See bei der Wanderung Maiszinken
In der Nähe vom Seeplatzl am Lunzer See
Es berichten FINA und Anna.

Heuer hat es uns relativ oft in das Mostviertel verschlagen.

Der Lunzer See ist einfach ein besonderes Plätzchen in Niederösterreich, egal ob zum Wandern zur Drei-Seen-Tour, Baden oder SUP fahren, es ist einfach für jeden etwas dabei. Ein Gipfel stand aber schon sehr lange auf unser Bucket List und endlich schafften wir es: Der Maiszinken mit seinen 1.075 Metern, vermutlich mehr bekannt als Skigebiet, lädt jedoch abseits von der Skisaison zum Wandern mit Hund ein.

Die Wanderroute auf den Maiszinken

Wie auch schon bei der 3 Seen Tour sind wir vom Parkplatz Lunzer See gestartet und gingen Richtung Seeplatz. Wenn man besonders früh dort ist, hat man den Platz für sich und kann die Ruhe genießen, was wir auch gemacht haben und natürlich ein paar Fotos geschossen.

Start beim Lunzer See
Wanderung Lunzer See auf den Maiszinken
Jetzt gehts los – auf dem Seerundweg Richtung Maiszinken

Weiter geht es dann den Schildern Richtung Seerundweg, auf dieser Seite des Sees geht man dabei den Waldweg, während auf der gegenüberliegenden Uferseite der Weg entlang der Straße führt. Entlang des Weges gibt es immer wieder Möglichkeiten zum See zu kommen und daher genug Stellen zum Abkühlen. Über eine Brücke kommt man zum Zulauf des Lunzer Sees, vorbei an Wiesen und toller Aussicht auf die umliegenden Bergen.

Blick retour zum See
Jetzt hält uns nix mehr. Rauf auf den Maiszinken
Wieder eine Waldetappe und dann…

Bei der Biologischen Station vorbei halte man sich dann leicht links, überquert die Strasse und biegt dann gleich wieder rechts in eine Straße ein. Ab jetzt beginnt das bergauf Gehen, es wird dabei aber nie richtig steil, eher durchgehend gemütlich. Ein Stück folgt man der Straße, bis man wieder in einen Waldpfad einsteigt, man überquert eine Weide und kommt dann wieder in ein Waldstück bevor man wieder auf eine Straße trifft.

Der Straße folgt man wieder ein Stück, immer der Beschilderung Maiszinken nach, vorbei am Parkplatz des Skigebiet Maiszinken (wo die Straße dann bald wieder in eine Forstraße verläuft). Vorbei geht´s bei einen Hof bzw. eigentlich durch den Hof, die Kühe waren aber zum Glück extra abgezäunt. Vom Großteil der Forstraße hat man eine tolle Fernsicht und man sieht bis zum Ötscher, das letzte Stück bis zum Gipfel geht dann nochmal durch den Wald und dann direkt über die Wiese.

Ötscher Blick

Am Gipfel gibt es ein Gipfelkreuz und ein paar Bänke und Tische für die Pause, nachdem wir doch recht früh gestartet sind, waren wir fast alleine am Gipfel und konnten die Pause mit Stärkung und Sonne genießen. Als es dann immer „voller“ wurde am Gipfel, entschieden wir uns den Retourweg anzutreten.

Das Gipfelkreuz am Maiszinken
Maiszinken Wandern mit Hund
Ins Land einischauen. FINA kann das. Oben am Maiszinken

Der erste Teil vom Retourweg ist dabei der gleiche wie beim Aufstieg, wir folgen wieder der Forstraße bis zum Parkplatz Maiszinken, dort halten wir uns dann aber leicht rechts Richtung Rehbergalm, vorbei am Almgasthaus Rehberg geht es über eine Wiese wieder in den Wald. Es geht über einen gemütlichen Waldweg zu unserem letzten Anstieg für die Wanderung. Es folgt ein kurzer, knackiger Waldsteig und dann folgen wir dem Kammweg, bis wir wieder auf die Forstraße anstoßen. Dieser folgen wir dann weiter und kommen direkt am Parkplatz Lunzer See wieder raus.

Unsere Meinung zur Wanderung auf den Maiszinken

Eine sehr schöne Wanderung – nicht anstrengend, da es nur mäßig steil ist und es keine schwierigen Stellen zum Überwinden gibt. Trotzdem ist es eine sehr abwechslungsreiche Wanderung. Da dabei aber doch einige Höhenmeter und Kilometer zurückgelegt werden, ist eine Grundkondition natürlich notwendig. Die Tour ist sehr flexibel und kann nach Belieben verlängert oder verkürzt werden.

Die Tour ist allerdings, meiner Meinung nach, im Sommer und Winter nur bedingt möglich, denn: Im Sommer muss man durch Weidevieh und man geht sehr viel ausgesetzt in der Sonne und im Winter wegen des aktiven Skibetriebs.

Blick hinunter Richtung Lunz am See

Infos zur Tour: Maiszinken Wanderung

Wanderung auf den Maiszinken
  • Länge/Höhenmeter: 14km/615hm, RUNDWEG
  • ca. 4,5 Stunden, wir waren mit Pausen 5,5 Stunden unterwegs
  • Ausgangspunkt: Parkplatz Lunzer See
  • Parkplatz ist kostenpflichtig, Tagesticket 4 Euro (Stand November 2020)
  • Kühe: im Sommer muss man durch Weidevieh
  • Wasser: am Anfang Wasser entlang des Lunzer Sees
  • Skigebiet im Winter
  • Anfahrt von Wien: ca 2 Stunden
  • Einkehrmöglichkeiten: Seeterrasse am Seeplatz und Almgasthof Rehberg am Weg
  • Infos zur Region im Web
Unsere TOUR auf den Maiszinken

Noch mehr Ausflüge & Wanderungen im Mostviertel

Lunzer See Wanderung mit Hund
FINA bei der Drei-Seen Tour mit Start am Lunzer See
Lunzer See Ybbs Camping Web (19 Von 171)
Coffee direkt am Campingplatz Ötscherlandcamping in der Ois/Ybbs

Dann gefällt Euch sicher auch

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Auch diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Geht klar“, um Cookies zu akzeptieren und die Website besuchen zu können. Geht klar. WEITER