Flussbaden mit Hund. Und ohne. Im Pielachtal.

Das Pielachtal im niederösterreichischen Mostviertel ist das Tal der Dirndln. Dirndln sind die leuchtend roten, säuerlichen Früchte vom Gelben Hartriegel und werden auch Kornellkirschen genannt. Wir wollen aber erstmal: IN DIE PIELACH zum Flussbaden!

Baden mit hund im PIelachtal flussbaden
Anbaden im April im Pielachtal

Flussbaden im Pielachtal

Ich persönlich bin ja eine große Freundin des Flussbadens, seit ich das vor Jahrzehnten in Korsika („Flussbaden in Korsika – es gibt nichts Besseres“) erstmals ausprobiert habe. Dafür lasse ich fast jedes Meer und viele überlaufene Seen gerne links liegen. Noch dazu gibt es beim Flussbaden noch nicht soviele Hundeverbote wie an den Seen – das kommt uns beim Naturgenuss mit Hund sehr entgegen. Dafür nehme ich gerne ein paar Grad weniger in Kauf:

Ob im Salzburger Almfluss, im Ötscherbach oder in der Schwarza – ich steh auf´s Flussbaden. Und wenn Coffee mit dabei ist, haben wir alle was davon.

Baden in den Ötschergräben Sommerfrische
Meine persönliche Sommerfrische: Flussbaden im Grand Canyon Österreichs, den Ötschergräben

Das Pielachtal ist nur eine gute Stunde von Wien entfernt und sogar vom Weinviertel schnell erreichbar. Das Mostviertel ist sowieso mein Geheimtipp 2019 für heiße Sommertage – Stichwort: Die Sommerfrische hat wieder Saison.

Natürlich ist nicht jedem das freie Flussbaden in die Wiege gelegt, obwohl ich sagen muss, dass es schon sehr viele Vorteile hat: Naturnah, mit Hund möglich und meistens findet man noch ein recht einsames Platzerl. Dazu ein kleines Picknick mitnehmen und das ganze mit einer Gassi-Tour für den Vierbeiner verbinden, so findet man oft unvermutet die schönsten Badeplätze. Aber für all jene, die gerne etwas organisierter und hundefrei am Fluss baden, gibt es anschließend auch ein paar Infos über die offiziellen Freibäder am Fluss im Pielachtal.

pielachtal hund baden
Coffee im April in der Pielach

Baden mit Hund im Pielachtal: Die schönsten Natur-Badeplätze

So schön und erlebnisreich die offiziellen Freibäder im Pielachtal auch sein mögen – und das sind sie wirklich allesamt – mit Hund kommt man nicht rein. Aber zu einem Familienausflug ins Pielachtal gehört natürlich auch der Vierbeiner dazu. Deswegen habe ich mich auf die Suche nach Fluss-Zugängen gemacht, die man mit Hund und ggf. auch mit Kids bevölkern kann, ohne jemanden zu stören.

Oder aber: Wo auch die Einheimischen mit Hund zum Baden hingehen. Mit dem Radl unterwegs findet man natürlich die schönsten Platzerln, aber die wenigsten Hunde sind halt so radgängig, dass sie freiwillig bei großer Hitze mitlaufen: Coffee zumindest ist da nicht so willig, so gerne er auch jedes Fließwasser schwimmend erkundet. Deswegen haben wir uns zunächst mal mit Auto und zu Fuß auf die Suche quer durch das Pielachtal nach wilden Badeplätzen gemacht…

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Danke an den Steinschalerhof!

Danke für die persönlichen Bade-Tipps an die Familie Weiss vom Naturidyll Hotel Steinschalerhof, die übrigens im Laufe des  Jahres 2019 einen eigenen Fluss-Zugang in der Nähe ihres Hotels gleich bei der Station der Mariazeller Bahn in Steinschal-Tradigist planen. Natürlich für Hund & Mensch, versteht sich.

Wer mit Hund im Steinschalerhof wohnt, bekommt gleich beim Check-In einen ausführlichen Info Zettel mit Tipps für Bademöglichkeiten für die Vierbeiner! TOP!


 

Flussbaden für Zweibeiner mit Vierbeinern im Pielachtal
  • In Hofstetten beim Waldlehrpfad in die Pielach springen, dort gab es bei meinem Erstbesuch ein Floß und Lianen und überhaupt ist dort alles sehr unprätentiös. Wer zufällig sein Kanu mit dabei hat, darf dort auch rein (Pielachpark Zufahrt).
  • Steinklammbrücke. Wenn nicht gerade High Season herrscht, kann man hier parken und flach in den Fluss
  • in Schwerbach über die Holzbrücke und rechts am Gnadenhof vorbei bis zum Spazierweg „Schwerbach“ (übrigens sehr hundefreundlich mit vielen Gassisackerl-Spendern/Mistkübeln) immer wieder Badestellen bis nach Dobersnigg
  • Kirchberg bei der Feuerwehr kurz vor dem Wehr. Öffentlicher Zugang in den Fluss.
  • Schön ist es am Flusswegerl „Kirchberggegend“ bei Kirchberg
  • Uns gefiel es sehr gut an der Promenade vom Pielachtalbad Rabenstein bis zum Fußballplatz bei der Bahnhofstraße
  • Gut einsteigen zum Spazieren und Baden kann man auch direkt an der Pielachtalstraße in Mühlhofen bei der Constantia
  • Die vielen Seitenflüsschen, -rotten und -täler  eignen sich hervorragend zum Spazierengehen und Pfotenabkühlen, wie etwa bei Schwarzenbach/Pielach oder Frankenfels

Es gibt noch tausende andere, schöne Fluss-Platzerln im Pielachtal und den angrenzenden Seitenflüsschen: Wandern, Spazierengehen, Stehenbleiben! Viel Spaß beim Flussbaden!


Fotos vom Flussbaden mit Hund in der Pielach

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Die Freibäder im Pielachtal – für Menschen

Flussbad Rabenstein an der Pielach

Gleich vorweg: Das Bad in Rabenstein an der Pielach ist zum Flussbaden mein persönlicher Favorit – wer gepflegt und doch naturnah in den Fluss rein will und zudem ohne Hund unterwegs ist.

rabenstein flussbad pielachtal
Unermüdliches Wassertreten

 

Weil es nicht nur die gepflegte Liegewiese am Fluss, sondern auch ein schönes geheiztes Becken und den besten Dirndlspritzer im Buffet gibt. Die 18 Grad im Fluss verleiten die Badegäste hauptsächlich zum Wassertreten.

Hier steigt man oben in den Fluss ein und schlurft wassertretend mit der leichten Strömung (Badehilfen wie Delfine, Boote und Matratzen erlaubt) langsam und ggf. tratschend bis zur Wehr.

pielachtal flussbad
Das große Becken plus Fluss. Super.
Plantschen und Wassertreten in der Pielach im Flussbad
Sehr gepflegt bei meinem Erstbesuch
pielachtal freibad
Mein Platzerl im Freibad am Fluss

Pielachtaler „Sehnsucht“ und Abenteuerpark

Wer mit Kind und Kegel lieber einen ganzen Abenteuer-Tag mit Schwimmen verbringen will, ist in Hofstetten in der Pielachtaler Sehnsucht besser aufgehoben. Schon weil es daneben den Abenteuerpark gibt. Der zweigeteilte Badeteich (einmal action für die Kids einmal Ruhe für Leute wie mich) ist volle öko und die ganze Anlage hört auf Feng Shui. So sagte man bei meinem Erstbesuch. NÖ-Card Eintritt inklusive; auch für das Abenteuer nebenan.pielachtaler sehnsucht

Alpenfreibad Frankenfels an der Pielach

Dort, wo das Pielachtal schon fast an den Naturpark Ötscher Tormäuer stößt, gibt´s das Freibad Frankenfels mit der obligaten Rutsche, leider so was von umzäunt, dass kein Wohlbefinden bei mir persönlich beim Erstbesuch aufkommen mag. Ja, die NÖ-Card gilt.

alpenfreibad frankenfels

Erlebnisbad Kirchberg an der Pielach

Im schmucken Kirchberg gibt es nochmal ein schönes Erlebnisbad mit allem Drum und Dran für die Familie ohne Hund: Sprungbecken, Babybecken, Erlebnis- und Sport, sowie Frittiertes gleich am Eingang und ein Parkplatz mit Blick auf das Kircherl. Liegt zwar sehr schön auch am Fluss, aber man hat nichts davon, wie ich meine. DIe NÖ-Card macht es wett.

freibad kirchberg

TIPP für Naturliebhaber: Die Steinschaler Naturgärten

Wen´s interessiert, der kann beim Badeausflug ins Pielachtal auch noch die Steinschaler Naturgärten mitnehmen. „Wirklich alles ganz Natur“, sagt der Chef im Hotel. Und die, die es wirklich wissen muss; die Kräuter“hex“, die im Garten hacklt, schenkt mir auch noch ein „Palmkraut“ zum Mitnehmen. Danke, Frieda!

Achja, die Dirndln: Die schnuckeligen rötlichen Kornellkirschen – etwas charmanter tituliert. Verkostet als Saft, Honig, Marmelade und im Dirndlspritzer! Köstlich. Alles über die Dirndln – die es übrigens in aller Welt gibt (Stichwort: Gelber Hartriegel) erfährt man übrigens im Steinschaler Hotel – bei den Naturgärten. Empfehlung auch für alle, die mit NÖ-Card unterwegs sind!

Hier gehts zu unserem Reisebericht über den Steinschalerhof im Pielachtal.

 


TIPPS für einen AUSFLUG ins PIELACHTAL
  • Die NÖ-Card gilt in Hofstetten im Abenteuerland Pielachtal und daneben in der Sehnsucht
  • Die NÖ-Card gilt in Rabenstein im Pielachtalbad
  • Die NÖ-Card gilt in Kirchberg im Erlebnisfreibad
  • Naturkosmetik und handgeschöpfte Schokolade: Eine Führung in der „World of STYX“ einplanen, NÖ-Card gilt. Hunde an der Leine erlaubt.
  • Wirtshaus Empfehlung: Beim Kalteis in Kirchberg einkehren: Entweder zwischendurch für Hausmannkost oder gepflegte Fischgerichte oder Sonntags zum berühmten Schweinsbraten.
  • Der Naturpark Ötscher-Tormäuer ist immer einen Besuch wert – ab Anfang Mai sind die Ötschergräben wieder geöffnet. Für mich eine der schönsten Flusswanderungen in Österreich – der ganze Bericht mit Baden&Hund ist hier online
  • Die Mariazellerbahn mit ihrer Himmelstreppe. Modern, kundenfreundlich und gut organisiert – für eine kurze Etappe, als Wanderzubringer oder für den Weitertrip nach Mariazell.
  • Wer länger bleibt: Die Wilde Wunder Card öffnet Tür und Tor für ein paar wilde Tage im Mostviertel. 
  • Die Steinschaler Naturgärten des Wildkräuterhotels Steinschaler Hof: Unbedingt reinschauen – mit der NÖ-Card. Hinten gibts einen kleinen Flusszugang zur Tradigist.
  • Schöne Wanderungen gibt´s im ganzen Pielachtal hervorragend ausgeschildert. Wie waren unterwegs entlang des Röhrenbachs von Rabenstein und dort am Ende der Straße bis zur Josef Franz Hütte mit Ötscherblick
  • Alles rund um die DIRNDL verkosten, was nur geht: Kardinalschnitten mit Dirndl, Dirndlsaft, -chutney, -marmelade, -spritzer u.v.m. Und den Birnenmost nicht vergessen!
mit hund an der pielach im frühling
Wandern und Baden an der Pielach im Frühling


Abrubbeln nach dem Flussbad – wie peinlich ist das denn!

Hoteltipp für Naturfreunde mit und ohne Hund: Das NATURIDYLL-Hotel Steinschalerhof

 

Ein hervorragendes, naturnahes Basislager für Wanderungen, Unternehmungen, Flussbaden und Ausflüge mit der Mariazellerbahn durch das Pielachtal oder zu den Ötschergräben ist das Naturidyll Hotel Steinschalerhof.

Natur PUR im Naturidyll Hotel Steinschalerhof

Sehr empfehlenswert für alle, die sich für Natur im Garten, Wildkräuter und alle regionalen Produkte aus dem Pielachtal näher interessieren und ganz nah dran sein wollen an der Naturidylle. Und am Birnenmost, den köstlichen Dirndln in allen Varianten und all den anderen Schmankerln aus dem Mostviertel. Dazu hundefreundlich und für Vegetarier und Veganer ein Erlebnis!


Hinweis: Der Artikel erschien erstmals 2013 und wurde im Rahmen einer entgeltlichen Kooperation mit Naturidyll Hotels im Frühling 2019 aktualisiert.