Zum ZOTTER mit Hund. Das neue „Hunzdorf“.

Bevor wir uns als Appartementtester für www.daysorweeks.at nach Bad Waltersdorf begaben, statteten wir der Zotter Schokoladenfabrik noch einen Besuch ab. Auch Coffee war offiziell als Tester unterwegs: Er wurde von uns abgestellt, das neue Hunzdorf beim Zotter zu testen. Ganz einverstanden war er damit nicht, aber „that´s Business“ als #traveldog.

BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (33 von 154)

Unser Vierbeiner reist viel mit uns. Dennoch scheint er immer noch zu fürchten, dass wir ihn dereinst im Vier- oder Fünfstern Hotel allein zurücklassen werden.

Diesmal kam es noch schlimmer: Wir buchten für ihn beim CheckIn des Zotter-Schokoladen Theaters ein temporäres Zimmer, respektive Haus im Hunzdorf. Dazu wird zuerst ein Zettel ausgefüllt, danach erhalten wir Schlüssel und Wassernapf. Damit stapfen wir mit dem noch unternehmungslustigen nichtsahnenden Hund 100 Meter weiter: Neben der Straße, schön eingezäunt und abgesperrt mit Blick auf die Fabrik und das Outdoor Gelände liegt das HUNZDORF.

BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (24 von 154) BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (4 von 154)

Zotter mit Hund

Zuerst ist die Begeisterung groß. Sie weicht schnell, als wir hinter dem Hundling das Gittertor der Hundehütte absperren und uns anschicken, die Erlebniswelt des Herrn Zotter degustationstechnisch und mit Audio Guide zu erkunden.

BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (6 von 154)BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (7 von 154)
                                   BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (8 von 154)BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (2 von 154)

Das Gejammer und leidende Gebelle wird Gott sei Dank von den vorbeifahrenden Autos übertönt und bei weißer, veganer Schokolade, Erdbeerschokolade und Mango-Lassi Schoko, Schokobuffet und Schoko-Zapfhähnen, Schokobruch und Schokobrunnen vergessen wir schnell rechtschaffen auf den weggesperrten Hund.

Bei der Rückkehr nach 1.5 Stunden könnte die Freude größer nicht sein. Im „Essbaren Tiergarten“, der hinter der Schoko-Fabrik hinunter ins wunderschön angelegte Gelände am Fluss mit viel neugierigem Tierbestand führt – da sind Hunde an der Leine erlaubt.

BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (26 von 154)

BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (31 von 154)

Wir treffen große schwarze und weiße Hunde mit langen Wimpern und langen Beinen und kleine stämmige, braune Hunde mit gezwirbelten Hörnern und das bekannte Tiroler Grauvieh (erst unlängst in Tirol habe ich dort die EDLE Schokolade vom Grauvieh verkostet) – große graue Hunde in Kuh-Form.

Hier sind die zu jagenden Hasen sogar vorbildlich angeschrieben, für den Jagdhund im Hund ist das zwar nicht nötig, aber ein nettes Fotomotiv 🙂


BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (57 von 154)

BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (42 von 154)Daneben gibts in der nachmittäglichen Sonne noch Bauern-Schach für die mitreisenden Männer, Hängematten für uns alle und hochgemütliche Sitzpölster auf der Terrasse.BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (51 von 154)BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (50 von 154)

Und beim überdimensionalen Foto-Rahmen mit Blick auf die nahe Riegersburg (und Handy-Fixier-Tasse für Selfies ohne Gefahr) posieren wir dann nach einigen Anstrengungen noch als WIEDERUNTERWEGS Travelteam.

Ein schöner Ausflug – und v.a. hundefreundlich – solche Hunzhütten sollte auch jedes Museum anbieten!
BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (48 von 154)
BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (45 von 154)BadWaltersdorf 2015_DaysorWeeks_web (56 von 154)

Danach verbrachten wir 3 Tage im funkelnageln euen Designer-Appartement in Bad Waltersdorf, gebucht über Daysorweeks – inkl. Doggy Package am Zimmer, schönen Spazierwegen rundum und hintaus und: Zugang zur hoteleigenen Pool- und Spa-Anlage des angeschlossenen Falkensteiner Hotels. Hier zum Test-Bericht.

 

Wie hat Dir diese Story gefallen?