Zwischenbericht Fremantle: 3000km und ein Dingo

Nach 3000 Fahrkilometern SOLO im Campervan durch Westaustralien genieße ich nun 2 Tage Stopp in Fremantle, der „Hafen“stadt zu Perth. Konnte ich am Anfang nicht besuchen, weil mir ohnehin schon ein Tag Perth fehlte durch die verspätete Anreise. Hier wohne ich nun am Luxus-Camper mit Stadt-Nähe.Fremantle Australien (5)

Hier in Fremantle sind die Immigranten meist gelandet: Interessante Welcome walls mit tausenden von Namen von Menschen, die das heutige Australien nach Monaten der Überfahrt „aufgebaut“ haben und hier bedankt werden. Viele aus dem alten Europa: Jugoslawien, Italien, Niederlanden, Österreich….
Fremantle Australien (1)

Nochmal ganze 5 Stunden war ich vom ominösen Wildflower Caravan Park nahe meinem Highway bis in die Großstadt Perth unterwegs: Diese Gegend ist mir schon lieber als die einsame  Wüste im Norden. Ich hatte endlich wieder Radioempfang! Weiters bunte Blumenwiesen, sogar Weingärten und nette hügelige grüne Landschaft neben mir im Vorbeiziehen. Und besonders schnell ist ein Dingo in der morgendlichen Sonne über den Highway gehuscht.

In Fremantle habe ich mal wieder etwas Stadtleben genossen: Museen, freie Fahrt in den Öffis, Promenade am Meer, Wlan Cafés und richtiges Essen. Leider musste ich mir heute eine Investition leisten, die ich mir lieber erspart hätte:

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das hätte ich mir auch nicht träumen lassen, dass ich hier nicht weiß, was ich noch alles anziehen soll um nicht zu frieren. Noch kein einziges Mal abends draußen vor dem Bus gesessen! Ab 18 Uhr war immer Zimmerstunde angesagt. Und jetzt sitze ich gar bei heißem Pfefferminztee im vom Sturm gebeutelten Bus und hab keine Pullover mehr zur Verfügung 🙂 Andererseits: Ich habe Strom, Licht, WLAN. Das macht mich sehr froh. Dekadenz ja, na und?!

Fremantle Australien (9) Fremantle Australien (12)

Danke für alle Eure aufbauenden Mails und Comments in den letzten Wochen: Dort, wo nichts was, hab ich sie gut brauchen können! @Karinja: Heut hab ich mir ein echtes Frühstück gemacht!

Fremantle Australien (10)

@Sibylle wollte wissen, wie es weitergeht: Ab morgen Südwestaustralien mit Klippen, Höhlen und Weingegenden! Das wird ne feuchte Angelegenheit und ich rede nur von Regen! Am 1.10. fliege ich nach Adelaide, bin dort und rundum 2 Wochen (vielleicht mit Abstecher ins Outback) und fahre dann mit dem Zug nach Sydney, wo am 15.10. ein weiteres Highlight (Wiedersehen mit meinem MANN!) auf mich wartet.

Ahja, bin noch mein persönliches Best OF Ranking der ersten 3000km schuldig:

  1. Kalbarri Nationalpark Küstenregion (die super Fotos mit den roten Klippen)
  2. Pinnacles Nationalpark mit diesen Sandsteinformationen
  3. Schnorcheln auf hoher See mit dem Mantarochen und dem Shark Reef
  4. Strände und die vielen Papageien allerorten

Und meine Reise durch Australien geht weiter…


 


 

 

 

 

Wie hat Dir dieser WIEDERUNTERWEGS Reisebericht gefallen?