Kalbarri: Hier bleib ich jetzt mal.

Nach der Sache mit den Dornenvögeln (danke @Alex für Deinen Input) bin ich nun im Kalbarri Nationalpark. Und was soll ich sagen: Kalbarri ist mal wieder ein Kaff mit fast nix, dafür super schönen Klippen und Strand und kreischenden Papageien in den Bäumen (wenn sie mal nicht kreischen, dann brüten sie was aus) und einem netten Campingplatz nahe dem Strand.

Kalbarri NP (28)

Den Nationalpark hab ich schon besichtigt (zumindest den Teil mit dem Fluss und den Felsformationen) und für die „coastal region“ des Parks nehm ich mir jetzt mal Zeit (hört hört) und bleibe noch 2 Nächte hier in Kalbarri. Auch weil mal richtig die Sonne scheint und die Damen an der Rezeption mich mit „Love“ titulieren.

Kalbarri NP (20)

Fotos sind schon online, morgen werdens auch nicht mehr – da geh ich mal an den Strand.

Kalbarri NP (26)

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weil nachgefragt wurde – update der Tiersichtungen:

Unterwasser:

  • Reef-Sharks: 2
  • Turtles: 4
  • blaue Neonfische: zahllos
  • Mantarochen, riesigst: EINER!

Überwasser:

  • Verhältnis von toten zu lebenden Roos: immer noch negativ.
  • Fliegen in den Augen beim Fotografieren: immer mehr immer mehr
  • kreischende papgeien in rosagrau über mir: der Lautstärke nach tausende
  • Baby-Roos auf der Dornenvögel-Schafstation: 2

Good day!


 

Wie hat Dir diese Story gefallen?