Winterwandern auf der Tauplitz. Winterwandern ist unsere Alternative für alles: Seit Coffee unsere Freizeit bestimmt, bzw. bereichert – ist es winters um das Skifahren bei uns leider geschehen. Auch Langlaufen gestaltet sich schwierig; deswegen: Winterwandern und Schneeschuhe.

tauplitz lawinenstein winterwandern

Die Alternative: Winterwandern mit Hund

Dass Winterwandern immer auch was mit Schnee zu tun haben muss – ist eine Mär. Natürlich kann man auch Winterwandern ohne Schnee – das tun wir in Ostösterreich im Weinviertel immerhin täglich mindestens viermal – von November bis April im Gatsch, Nebel und Eisregen. Ja, auch das ist Wandern im Winter. Gibt aber nicht soviel her, es sei denn man tut es in pittoresker Umgebung wie wir es unlängst beim Kurhaus Semmering in Verbindung mit einer historischen Villenwanderung getan haben: Viel Geschichte, viele Villen, Winter – aber eben kein Schnee.

Aber Hund Coffee ist ein großer Schneeliebhaber, Kälte-Empfinden kennt er nicht und jede Temperatur über 12 Grad lässt ihn bereits kühle Erdlöcher im Garten graben. Geregelter Wintersport anderer Art ist ihm fremd, und uns mittlerweilen auch – denn Wintersport mit Hund ist gelinde gesagt bei uns – komplex bis schwierig. Skifahren ist unmöglich, Tourengehen verlangt eine Hundedisziplin, die wir nicht anbieten können und das Schneeschuhwandern scheitert bei uns meist an geeigneten Routen.

hund im schnee winterwanderung tauplitz

Ja, Langlaufen ist auch eine nette Idee, aber meist ist Hundebegleitung auf der Loipe (auch wenn er nebenan läuft und nicht in die Spur trippelt) so was von verboten…  Deswegen lobe ich mir offizielle und ausgeschilderte Winterwanderwege – möglichst getrennt von Pisten, Rodlern und Tourengehern sowie in der Höhe mit Panorama.

Unsere Wiederunterwegs TOUR am Lawinenstein 

Auf der dankenswerter Weise höchst übersichtlichen Webpage der Tauplitz/alm in der Obersteiermark findet man zwei schöne Ideen zum Winterwandern: Entweder mit der

Gondel rauf auf den Lawinenstein und dort entlang des ausgeschilderten Winterwanderwegs auf knapp 1965 Metern spazieren oder aber am Ende der Tauplitz Alpenstraße (dort beim Hollhaus) immer in Tuchfühlung mit den Langläufern entlangwandern.

winterwanderweg tauplitz

Wir wollten ganz rauf, weil das Wetter eine optimale Fernsicht bot – deswegen haben wir mit Auto, Gondel und per Winterwanderung das kleine Gipfelkreuz auf 1965 Metern am Lawinenstein erkundet. Mit Hund, geht auch ganz ohne Schneeschuhe – normale Winterwanderschuhe reichten in diesem Fall. Nach Ankunft mit der Gondel trennt man sich von der aufgeregten Skifahrermeute, die keinen Blick für die Gegend hat und begibt sich sofort auf den Winterwanderweg parallel zum Gipfelschlepper bergan. Oben angekommen – ein Ausblick, der winters wie sommers Atem beraubend ist: Hallstätter Gletscher/Dachstein, Totes Gebirge, der Grimming, das Ennstal und auf der anderen Seite gar der Grundlsee ganz tief unten.

Grundlsee ausblick

Blick auf den Grundlsee

Beim Rückweg kann man in der Kriemandlhütte einkehren, bevor es mit der Gondel wieder runter zur Tauplitz Alpenstraße und zum Parkplatz geht.

tauplitz winterwanderung ausblick grimming

Blick auf den Grimming und das Ennstal

Factbox – Winterwanderung Lawinenstein Tauplitz

Factbox Winterwanderung Tauplitz Lawinenstein
  • LINK zur Info der Region mit zwei Winterwanderungen
  • Anreise mit dem PKW über die mautpflichtige Alpenstraße Tauplitz ab Bad Mitterndorf bis zum Parkplatz Mittersteinbahn/Gondel
  • 8er Gondel auf den Gipfel
  • Variante: Mit dem Skibus (der gscheite Schneeketten hat) die Alpenstraße raufgondeln – ganz ohne Parkplatztroubles. Für Menschen mit Skipass ist der Bus gratis – für Nur-Winterwandern muss man pro Person 7 Euro bis zur Mittersteinbahn, je 11,50 Euro bis rauf auf die Tauplitzalm berappen (lt. Website) – hingegen ein PKW kostet 12 Euro.
  • KOSTEN (Feber 2020, 2 Personen, 1 Hund)
    • Mautstraße 12 Euro für 1 PKW
    • Gondel: 1 Hund 4 Euro, 2 Keycards 4 Euro, 2 Bergfahrten 28 Euro: SUMME 36 Euro
    • Keycard Einsatz 2 Euro! Rückgabe möglich bei Rückfahrt im Tal beim Beginn der Mautstraße
  • Ab der Bergstation Mittersteinbahn ist der Winterwanderweg in beide Richtungen ausgeschildert. Links zum Gipfel, rechts zur Kriemandlhütte.
  • Der Winterwanderweg ist bis auf einen kurzen Abschnitt vollkommen von den Pistenfahrern getrennt!

lawinenstein winterwandern

Meine persönliche Meinung über Winterwanderer und Skifahrer anno 2020

Die Tatsache, dass man schon in vielen Tourismusregionen im Winter auch an jene Menschen denkt, die nicht – bis zu den Zähnen mit exquisitem Skiequipment aufmagaziniert – teure Skipässe kaufen oder die Loipen bevölkern, ist ja schon mal sehr lobenswert. Die Tauplitzalm hatte wie gesagt zwei solcher Winterwanderungen auf der Website im Angebot und ich wusste von früheren Urlauben auf der Tauplitzalm auch um den schönen Winterwanderweg nahe der Loipe auf der Alm. Den Lawinenstein hatte ich bisher immer nur mit Sturmböen erlebt und war deshalb begeistert, wie praktisch er für uns Winterwanderer mit Hund bei klarem Winterwetter zu begehen war. Also: THUMBS UP für offizielle Höhen-Winterwanderwege. Noch dazu mit Gipfelkreuz 🙂

Gipfelkreuz Lawinenstein mit Hund

winterwanderweg

Ausgeschilderter Winterwanderweg Tauplitz Lawinenstein

Auch dass der Winterwanderweg durchwegs getrennt von den Skifahrern war, ist für Wanderer mit Kindern und Hund optimal. Dass die Skifahrer aber auch die wenigen Winterwandernwege befahren, finde ich lässlich. Und auch die Stimmung unter den Skifahrern dürfte, seit ich das letzte Mal auf Skiern gestanden bin (eine Woche bevor wir Hundebesitzer wurden), deutlich gekippt sein Richtung Egomanie, Tunnelblick, Unhöflichkeit und „Ich bin allein auf der Welt“ Überzeugung.

Selten noch ist mir in einer Gondel soviel Empathielosigkeit entgegengeschwappt wie in dieser Achter Gondel. Ich hatte den Eindruck, die HERRschaften konnten sich nur mit Mühe zurückhalten, unseren an uns gelehnten und unter unserer Bank kauernden Hund mit Beißkorb nicht mit vereinten Kräften aus der Gondel zu schmeißen bzw. ihn versehentlich zu kicken. Demonstratives Abrücken. Kein Gruß, kein Blick, kein Streicheln, nix.

Im Gegenteil: Beim Einsteigen in die Gondel herrschte rüdes Vorbeidrängen an uns – als ob wir zum Spaß mit Hund und nur zum Zuschauen dort bei der Einstiegstelle gestanden wären. Große Bogen werden auf der Terrasse der Hütte um uns gemacht, um nicht versehentlich ein Hundehaar zu touchieren, oft wird auch minutenlang stockstarr gewartet bis wir mit Hund vorbeigewackelt sind.

Auf meine Fragen, ob wir uns wo dazusetzen dürfen, wird wegen Handygestarre nicht geantwortet – erst als mein Mann insisitiert, bekommen wir eine nachlässige Handbewegung. Die nächsten, die sich platzraubend dazusetzen, fragen erst gar nicht ob hier frei ist, warum auch. Der fremde Helm wird einfach mit der Hand weggewischt, Grüßen sowieso unbekannt.

Gondel Lawinenstein

Runterfahren ist feiner – da ist man allein in der Gondel und stört niemanden durch seine Anwesenheit.

Abgesehen von diesen mir persönlich sehr befremdlich anmutenden neuen Eigenheiten beim Skifahren – wohlgemerkt bei Kaiserwetter, da hatte ich immer alle guten Mutes und gut aufgelegt in Erinnerung – war die kleine Winterwanderung am Lawinenstein für uns drei eine wirklich schöne Winteraction. Der Wander-Weg war gut präpariert (anderntags in der Kaiserau war das nicht der Fall) und vor allem hervorragend ausgeschildert. Außer uns war niemandem zum Winterwandern zu Mute, weil ja alle mit Tunnelblick Skifahren mussten und außerdem war das Wetter ein Traum. Ein netter Halbtagesausflug für Hundemenschen.

HINWEIS: Der Artikel gibt meine persönliche Meinung wider und ist eine Momentaufnahme eines Wintertages im Feber 2020.

Dann gefällt Euch sicher auch

1 comment

andreas 28. Februar 2020 - 14:37

Der Aufstieg zum Gipfelkreuz hat uns für die Auffahrt entschädigt. War herrlich. Für die Abfahrt hatten wir dann ja eine Gondel für uns allein.

Reply

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Auch diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Geht klar“, um Cookies zu akzeptieren und die Website besuchen zu können. Geht klar. WEITER