Die Dirndl. Die Kornelkirsche, die alles kann.

Nein, DIE Dirndl kann man nicht anziehen. Man kann sie, die Kornelkirsche, ernten, verkochen, einkochen, ansetzen, aufspritzen, einlegen, trinken und essen oder sich durch sie heilen lassen. Und die gelbe Dirndlblüte im Frühling bestaunen. DAS Dirndl hingegen, das kann man anziehen. Alles klar?

dirndl rote frucht
Die rote Dirndl – die Kornelkirsche. Regionales Superfood.

Die Dirndl – Die rote Alleskönnerin vom gelben Strauch.

(Kooperation mit Steinschaler NaturHotels)

Denn DIE Dirndl, die ich meine, die ist eine Frucht vom Gelben Hartriegel, die Kornelkirsche (Cornus mas L.) – und der dazugehörige Strauch blüht im Frühling noch früher als die Forsythie. Und schmecken tut sie auch, die rote Frucht. Warum ich das erzähle  hier am Reiseblog? Weil es in Niederösterreich sogar ein Dirndltal gibt und dortselbst ein hundefreundliches Hotel mit Naturgarten, dessen Küche sich der Dirndl-Verarbeitung und dem Genuss derselben verschrieben hat. Und weil die Dirndlblüte die erste im Frühling ist – wenn rundum noch Schnee, Gatsch und laublose Bäume vorherrschen, trotzt sie dem Winter, blüht schon „auf Teufel Komm Raus“ und verschönert die noch graue Umgebung mit ihrem sonnigen Gelb.

Dirndblüte gelb im Pielachtal

Fakten zur Dirndl – die Königin der Wildfrüchte

  • Was ist die Dirndl für eine Frucht? Was sind Dirndln? Der Dirndlstrauch kann bis sechs Meter hoch werden und ist ein gelber Hartriegel, deren Frucht man in Österreich auch „Dirndl“ nennt – eine andere Bezeichnung für Kornelkirsche.
  • Woher stammt die Bezeichnung „Dirndl“? Aus dem Slawischen. Die Bezeichnung „Kornelkirsche“ geht auf den lateinischen Namen „Cornus mas“ zurück.
  • Wie sieht die Dirndl aus? Die Früchte sind hellrot bis dunkelrot und fast schwarz, eher länglich geformt. Ein Dirndlstrauch (auch Dirndlstaude genannt) kann sehr alt werden und bis zu 8 Meter hoch.
Dirndl Ernte rote Frucht Kornelkirsche
Ganz reif geerntet.
  • Ist die Dirndl / Kornelkirsche auch roh essbar? Und wie schmeckt sie? Sowieso. Man kann sie sogar fast direkt vom Strauch essen – nur sollte man warten, bis sie von selbst runtergefallen ist – erst dann ist sie reif und genießbar. Sie schmeckt säuerlich-herb. Wenn sie ganz dunkel oder fast schwarzrot ist, dann schmeckt sie süßer.
  • Wann blüht die Dirndl? Die Dirndl hat es sehr eilig mit der Blüte – das kann schon im Feber losgehen, wenn noch Schnee liegt und sich alle anderen Frühlingsboten noch lange, lange Zeit lassen.
  • Wo finden wir Dirndln (Kornelkirschen) in Österreich? Bei uns in Österreich wächst diese kleine feine Kornelkirsche seit 4000 Jahren! Sie ist quasi ein kulinarisches Kulturgut und ein traditionelles, regionales Lebensmittel bei uns. Sie kommt vor in den nördlichen Kalkalpen, bei mir daheim im Weinviertel, im Mostviertel und da besonders im Pielachtal, dem Dirndltal Niederösterreichs. Hier gibt es gar 50.000-60.000 Stauden und 2017 wurden 50.000 Kilogramm Früchte verarbeitet.
  • Gibt es Dirndln noch woanders auf der Welt? Ja, in ganz Mittel- und Südosteuropa – aber natürlich unter anderen Namen. Hans Weiss, der Chef vom Steinschalerhof, recherchiert und forscht seit Jahren der Dirndl in Europa nach und hat viele Stories dazu auf Lager: Wie heißt die Dirndl etwa auf georgisch, tschechisch oder in Polen? 

dirndl blüte kornelkirsche niederösterreich

Die Dirndl-Blüte hat es eilig

Wenn sich die Natur rundum immer noch mit der Kälte und den Ausläufern des Winters rumschlägt, kann die Dirndl Blüte bereits in vollem Gange sein. Trotz der fehlenden Bestäuber – wegen der meist noch niedrigen Lufttemperatur: Deswegen sind in Sachen Bestäubung die Wildbienen und Hummeln  bei der Kornelkirsche wichtiger als Honigbienen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Im Jahr 2019 stand das Dirndltal von Mitte März an bis 10. April in gelber Blüte. Auch 2020 erwartet das Mostviertel seine Hochblüte der Dirndl ab Mitte März. Die Dirndlwanderung zur Blüte 2020 sind bereits ausgeschrieben!

Dirndlblütenwanderungen 2020
  • 28. und 29. März 2020: Dirndlblüte am Geisbühel, dem 1000 Dirndl Berg, Treffpunkt an der Rezeption des Steinschalerhof in Rabenstein/Pielach
  • 4. April 2020: Begleitete Wanderung rund um Frankenfels inkl. Einkehr beim Mostheurigen. Treffpunkt Bahnhof Frankenfels
  • Auf eigene Faust die Dirndlblüte erkunden: Rundwanderung durch Kirchberg inkl. Skywalk: LINK

Gelbe Dirndlblüte Kornelkirsche

gelb blühender hartriegel kornelkirsche staude dirndl

Was kann man aus Dirndln machen?

  • Marmeladen, Mus und Gelees
  • Fruchtsäfte, Süßmost und Sirup
  • Fruchteis
  • Schokolade und Honig
  • Essig und Chutneys
  • Edelbrände, Wein und Liköre
  • Ansatzschnäpse
  • Pasteten
  • Dirndl-Oliven (!) – eine außergewöhnliche fettfreie Variante – produziert vom Steinschalerhof im Pielachtal
  • Brandy
  • Schmuck
  • Desserts: Mousses, Kuchen, Kompott
  • Brot

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Wo kann man Dirndl-Spezialitäten kaufen?

Wer im Pielachtal unterwegs ist, stößt wahrscheinlich an jeder Ecke auf ein köstliches Dirndlprodukt – ob beim Wirten in der Creme der Kardinalschnitte verpackt oder bei der veganen Wildkräuterküche im Steinschalerhof, wo ich mit Coffee gerne wohne, weil er hier mit den Haushündinnen Dirndl und Paula eine feine Ansprache hat. Übrigens: Kardinal König stammt aus dem Pielachtal und wurde erster Dirndlpate.

produkte kornelkirsche
Eine riesige Auswahl an Produkten rund um die Dirndl / Kornelkirsche bietet der Steinschalerhof an.

Die Heilwirkungen der Dirndl – Superfood aus Österreich

dirndl kornelkirschen ernte beschwehrlich
Beschwerliche Ernte – Handarbeit.

Hildegard von Bingen hat schon von der Heilwirkung der Dirndln geschwärmt: Die Früchte gelten als reinigend und heilend für Verdauungstrakt und Magen und sind zudem sehr vitaminreich. Die Dirndl – Superfood quasi.

  • Früher Heilmittel gegen die „rote Ruhr“
  • hilft bei Durchfall, Magenbeschwerden und Nierensteinen
  • Bäder gegen Gicht
  • Die Wirkstoffe in der Dirndl: Vitamin C, Pektine als Cholesterinsenker, Antioxidantien (Stressfänger), div. Mineralstoffe

Und auch zu einer gesunden Ernährung kann die Dirndl ihren nicht unbeträchtlichen Beitrag leisten: Hans Weiss vom Steinschalerhof im Pielachtal hat sich in seinem Restaurant (ausgezeichnet mit der Grünen Haube) schon seit Jahren der Wildkräuterküche verschrieben – die Zutaten dazu gedeihen in seinem naturbelassenen Biogarten, den man auch mit der NÖ-Card (aber auch ohne) besuchen kann. In diesem 30.000m² großen Naturgarten mit den ehemaligen Eisteichen (hundefreundlich 🙂 wachsen und gedeihen Kräuter, Wild- und Kulturpflanzen und reichlich Gemüse. Stichwort: Natufaktur – Gärtnern mit der Natur – ca 1000 verschiedene Pflanzen fühlen sich hier sauwohl.

Hans Weiß und seine Dirndln
Hans Weiss, der Meister der Dirndln im Pielachtal

Bei Familie Weiss ist gesunde vegetarische und auch vegane Kräuterküche im Restaurant schon seit Jahren Thema – ganz selbstverständlich. Ich habs selbst ausprobiert – selten so köstlich und natürlich und farbenfroh geschmaust wie hier, allein das naturnahe Buffet macht morgens schon gute Stimmung. Essbare Wildkräuter wie Brennessel, Löwenzahn, Sauerampfer oder Wildspinat sind hier vom Menü nicht wegzudenken.

Wildkräuterkochkurse - ein Weekend mit viel Natur im Topf

Die Wildkräuterküche im Steinschaler Naturhotel kann ich nur empfehlen.

Urlaub bei der Dirndl in Österreich 

Dirndlblüte Pielachtal
Ein Meer an Gelb.
dirndlblüte mit hund im pielachtal
Hundefreunde im Dirndl-Gelb

 

Links und Infos rund um die Dirndl

superfood dirndl kornelkirsche
Superfood Dirndl

Hinweis: Dieser Artikel entstand in Kooperation mit den Steinschaler Naturhotels. Fotoverwendung mit freundlicher Genehmigung von Steinschalerwiki und Dirndlwiki.

Quellen und Recherche: Dirndlwiki.at, Dirndl-Experte Hans Weiss vom den Steinschaler Naturhotels, noen.at, Steinschalerwiki.at, Mostviertel Tourismus

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.