Von Coral Bay zur Riverside Sanctuary: Ich sage nur „Dornenvögel“

Heute hatte ich die Riesenetappe am Plan: Morgens um 6:45 aus Coral Bay wieder den ganzen North West Coastal Highway nach Süden retour. Bin ganz froh, wenn die viele einsame Gegend hier ein Ende hat.

langefahrt retur und dornenvögel (8)

Nach 7 Stunden Fahrzeit mit roter Erde, vielen toten Roos, zweimal Tanken und einer interessanten Musikmischung vom USB Stick war ich am Ziel meiner heutigen Etappe: Da ich nicht an einem Roadhouse schlafen wollte, kam mir das Inserat in einer Touri-Broschüre gerade recht: Riverside Sanctuary, nahe am Kalbarri Nationalpark Eingang – meinem Ziel für die folgenden Tage.

langefahrt retur und dornenvögel (7) langefahrt retur und dornenvögel (5) langefahrt retur und dornenvögel (4)

Es waren denn auch nur 5 Kilometer ungeteerten Zufahrtswegs mit roter Erde, die auch mein Campervan überwinden konnte und dann stand ich mitten auf dem Gelände einer ehemaligen Schafscher-Farm, die in ihren goldenen Zeiten 10.000 Tiere hier hatte.

Ich parke mit Strom vor dem alten Schaf-Scher-Gebäude (Shep sheading shed) und was soll ich sagen: Ich komme mir vor wie in „Dornenvögel“…

langefahrt retur und dornenvögel (10) langefahrt retur und dornenvögel (11)

Hat da der der doofe Luke nicht mit Meggies Brüdern um die Wette Schafe geschoren? Weiß irgendjemand außer @Nico, wovon ich spreche? 🙂

In dem shed schauts genau so aus. Hinten wurden in Luken die Schafe reingelassen, die drängen sich dann innen in kleinen Käfigen und werden zum Scheren einzeln rausgezogen. An jedem Abteil hängen oben die Scheren – heute ist hier ein kleines Museum eingerichtet, aber ich hab den Film mit dem Schafscherwettbewerb richtig vor Augen. Und es gibt auch ein Holzpult, wo der Aufseher immer mitgeschrieben hat. Kann sich noch wer an die Szene erinnern?

langefahrt retur und dornenvögel (1) langefahrt retur und dornenvögel (14)

Sobald ich wieder Internet habe (hier gibt’s zwar Strom, aber kein Telefon noch Internet-Empfang), muss ich mir unbedingt die „Dornenvögel“ auf mein Ebook runterladen. Na sowas von authent.

Hier bin ich die EINZIGE CAMPERIN hier heute nacht, obwohl es auch Selfcatering Häuschen auf dem Gelände gibt – nebst neugierigen Känguruhs mit Nachwuchs, Straussen, Emus, Schafen und Hühnern.

langefahrt retur und dornenvögel (9) langefahrt retur und dornenvögel (12)

Wie immer weht hier ein steifer Wind abends, nach einem Spaziergang am fast ausgetrockneten Murchinson River mit seinen Gum Trees mach ich heute früh Lesestunde.

Hier ein paar Fotos.

Have a good one everyone.

 

Wie hat Dir dieser WIEDERUNTERWEGS Reisebericht gefallen?