Im oststeirischen Naturpark Pöllauer Tal kann man gar nicht anders, als sich Zeit zu lassen, denn: Die tiefenentspannend wirkende Naturregion kann man erst beim Themenwandern, beim Schmecken, Probieren und Kosten so richtig erleben.

Hirschbirn im Naturpark Pöllauer Tal
Hirschbirn flüssig

„Der Garten Österreichs“ – Ein Ausflug in die Oststeiermark

Wo die Oststeiermark genau liegt und was es dort zu sehen gibt? Neben den bekannten Zielen wie dem Tierpark Herberstein (Hunde herzlich willlkommen) oder dem Stubenberg See (Hunde überall verboten außer entlang der Feistritz) bieten sich für Naturliebhaberinnen mehr als genug Tagesaktivitäten im „Garten Österreichs“ an.

Ob beim Hirschbirn-Verkosten in Naturpark Pöllauer Tal, im Apfelland beim Ballonfahren oder auf der Teichalm im Almenland und in der Waldheimat – all diese Regionen (und noch einige andere) machen die Oststeiermark für einen Urlaub im „Garten Österreichs“ zu einem wunderschön naturnahen und naturverbindenden Ausflugsziel.

Oststeiermark wanderweg pöllau

Dann noch die Themenstraßen wie die Apfelstraße, die Schlösserstraße und die steirische Blumenstraße oder gleich die oststeirische Römerweinstraße – mit Auto, Camper oder per Radl kann man dort tagelang Natur pur genießen und immer wieder zukehren, um die regionalen Produkte zu schmecken, zu verkosten und für daheim einzukaufen.

Denn ohne kulinarisches Mitbringsel wird keiner aus dem Pöllauer Tal heimfahren, versprochen.

Blüten Frühling Oststeiermark
Frühling in der Oststeiermark
Mein persönlicher Tipp
Bestellt und holt Euch einen Picknickkorb aus dem Pöllauer Tal und setzt Euch damit irgendwohin in die Wiese. Auswahl gibts mehr als genug: Vom Waldpicknick über Retters Bio-Picknick und Ebners Nachmittags Box zum Schlemmer Korb oder Veggie-Rucksack.

„Wo Menschen Hirschbirnen lieben“ – im Pöllauer Tal

Im Frühling weiß man gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll in der Oststeiermark. Die Äpfel und Hirschbirnen blühen rosa-weiß, dazwischen blüht der Löwenzahn und die Blumenrabatte sind bunter als bunt. Man hat wieder Lust, sich draußen im Freien hinzusetzen und alles durchzukosten, was die Regionen hier hergeben: Kürbiskernöl, Hirschbirnschnaps, Kletznlikör, Dirndlsaft, duftende Obstöle, Sanddornmarmelade, Ingwerlimo und vielleicht eines der berühmten zuckersüßen „Pipperln“ aus der Konditorei Ebner – wenn denn grad Ostern ist oder war.

Wir kosten ein paar Hirschbirnprodukte direkt beim Bauern: Die Bäume der Hirschbirnbaumallee beim Bauernhof Laschet fangen gerade an zu blühen. Aber der Chef setzt auch auf alte, ganz alte Apfelsorten gleich neben dem Haus und auf seine Streuobstwiesen. Auch die „Hirschbirn Hirsch´n“ Wanderung – ein Themenweg – führt mit einer eigenen „Themeninsel“ an seinem Hof vorbei. Laschet produziert Hirschbirn Schnaps, Saft, Liköre und Gelees, Hofhund Rocky ist mit von der Partie bei unserem Rundgang durchs Obst.

Am Bauernhof Laschet
Frühling Oststeiermark
Spaziergang am Bauernhof Laschet im Frühling
Einkaufen rund um die Hirschbirn´
Im Bauernladen in Pöllau oder in der Retterei, dem Bioladen des Hotels.

Keine Obstsorte steht so für das Pöllauer Tal wie die Hirschbirne, eine alte steirische Birnenart, die zum Aushängeschild der Region geworden ist. Beim Schlosspark in Pöllau starten dazu zwei Hirschbirn Wanderwege – einmal Richtung Rabenwald und einmal gen Pöllauberg. Die Familie Retter hat sich um die Hirschbirne besonders angenommen – sie steht im Mittelpunkt des Retter Bio-Natur Resorts, das selbstverständlich auch eine „hirsch´n“ Station hat.

Laschet oststeiermark hirschbirnallee
Obstbaumallee beim Laschet

„Im Klauben liegt die Kraft“ – Zu Gast beim Biohof Retter

Ulli Retter verkörpert alles, was auch für die Region steht, in der sie lebt und arbeitet: Naturnähe, Tierliebe, die Vielfalt der Region, Nachhaltigkeit, Bioprodukte, Regionalität – aber auch Ideenreichtum und Liebe zum Pöllauer Tal und allem, was der Naturpark hervorbringt. Die Retters haben als einfacher Bauernhof begonnen, bis der Uropa, der Retter Xandl, begann, das Stöckl an die Sommerfrischler aus der Stadt zu vermieten. Gasthaus, Eberzucht, Bus-Ausflugsfahrten für die Gäste, Zimmer folgten schrittweise.

Heute ist „der Retter“ einer der bekanntesten und vielleicht der am längstgediente Seminarbetrieb Anbieter Österreichs, wirtschaftet „zero waste“, ist Bio-zertifiziert, steht für Nachhaltigkeit und hält damals wie heute bei etwa 100 Mitarbeitern. „100 Schweine, 100 Mitarbeiter“ – so sagt man, erzählt Ulli Retter. Man könnte ihr stundenlang zu hören und dabei verkosten: Den „Quittini“ aus der Bioquittenanlage, die Hirschbirnprodukte, die Aufstriche von glücklichen (und klugen) Labonca Schweinen, aber auch die veganen, überaus köstlichen Pendants – natürlich auf´s täglich frisch gebackene Retter-Brot geschmiert.

In der Retterei kann man kosten, Retter Bitter und Elixier kaufen, gustieren, beim Hirschbirn Eis machen und Schnaps brennen zuschauen und einen Blick auf die getrockneten Kräuter werfen. Am liebsten würde man nach Ulli Retters Hotelvorstellung gleich für ein paar Wochen einchecken, um ja alles ausprobieren und alle Neuigkeiten auskosten zu können. Denn man könnte ewig zuhören bei ihren Ideen und Entdeckungen:

Etwa auch, dass der Schwager jetzt wieder Landwirt ist und dabei auf Ingwer, Kurkuma, Sanddorn und Granatapfel setzt. Dass die Bio Enten ganz langsam zubereitet werden müssen, denn „was langsam wächst, muss langsam verarbeitet werden“ und kosten, ob die happy Schropshire Schafe auch so schmecken. Brotbackkurs, Zero Waste Dekokurs, vegan Kochen ? Kann man alles noch obendrein beim Retter-Urlaub mitnehmen. Und endlos durch die Natur streifen, unterwegs den Hendln begegnen (es gibt hier keine Zäune), Kulinarik und Wellness genießen und im Naturteich schwimmen.

Von Pipperln und Papperln – Einkehren in Pöllau

Eine Konditorei, in der man nicht erst lange fragen muss, ob man mit Hund rein darf, weil: Weil nämlich schon einer da ist. Das ist nach unserem Geschmack. Der Haushund muss auf sein Platzerl hinter den bemerkenswert schönen Kamin gleich neben der Budel und ja, natürlich darf mein Vierbeiner mit rein in den Familienbetrieb. Und er kriegt sogar als erster die Labung: Wasser und hausgemachte Kekse.

Und wir kosten uns gleich danach durch die Köstlichkeiten: Die frischen, gelben Pipperln (die man sich hier zu Ostern aus der Hand reißt vor Begeisterung, zu Recht), den Pöllauer Lebkuchen nach dem Rezept der Seniorchefin, die Pralinen und die Torten. Als wir im Sommer mal mit den Kids hier waren, durften die in der Backstube den eigenen Lebkuchen fabrizieren, unsere Erlebnisse von damals im JUFA Pöllau kann man hier nachlesen.

Ein ebenso bunter Augenschmaus ist auch unser Abendessen im Restaurant Haider in Pöllau. Die Speisekarte war international mit regionalem touch und ganz viel Vegan zum Ausprobieren – geniale Mischung.

Stift Pöllau innen Oststeiermark
Stift Pöllau

Ferienhaus Tipp: Beim De Beguine im Troadkasten – Hundefreundlich!

Sie liegen ein wenig oberhalb von Pöllau – die drei je 300 Jahre alten Ferienhäuser de Buigne, die allesamt einmal Getreidespeicher -Troadkasten- waren. Heute fungieren sie als Rückzugslocation für Nature Lovers, die dort oben Ruhe, Ausblick und den Sternenhimmel ganz ohne Lichtverschmutzung suchen. Und vielleicht obendrein in Hundebegleitung sind, denn Vierbeiner sind in den revitalisierten, urgemütlichen Häuschen herzlich willkommen.

Mit eigener Garage

Hundefreundliches Ferienhaus Pöllau Oststeiermark De Buigne
Wunderhübsch mitten im Grünen und hundefreundlich

Ich durfte im warm eingeheizten „Sonnfeldkasten“ nächtigen, mit schöner Fensterfront raus in die Hügel des Pöllauer Tals – draußen Tisch und Bankerln, drinnen eine gemütliche Couch für mich und eine offenbar unwiderstehliche, für Hunderücken höchst erquicklich wirkende, orthopädische Hundematratze – ebenfalls mit Ausblick. In der Küche war alles – also wirklich alles – da, was man zum Kochen brauchen konnte. Geschlafen wird droben am Juchhee in einer großen Mansarde mit Doppelbett und Couch. Der Schlüssel ist, wie könnte es anders sein bei einem so alten Gemäuer, riesig groß. Das Holzferienhaus hat etwa 80m², einen Schwedenofen und die Liegewiese davor mit dem Ausblick war nur für uns alleine da… Eine Idylle.

Daneben stehen noch das größere „Hirschbirnhaus“ für 4-8 Personen – ebenso mit großer Fensterfront raus in´s Grüne – sowie das „Knusperhäuschen“. Die Tochter des Hauses kümmert sich bei Bedarf um den verspannten Vierbeiner, denn Vanessa kann Tier-Shiatsu und Hunde-Massage.

Pöllau Ferienhaus mit Hund Oststeiermark
Das ist unseres ür eine Nacht
Hundefreundliche Ferienhäuser mitten in der Natur
Buchung und Infos zu den drei Ferienhäusern De Buigne im Pöllauer Tal gibt es auf der WEBSITE der Familie.

Ferienhaus De Buigne Hundebett Pöllau Oststeiermark
Orthopädisches Hundebett im Ferienhaus in Pöllau
De Buigne Feriehäuser Oststeiermark Pöllau
Wohnen beim De Buigne in Pöllau

Weiterfahren ins Apfelland – Ballonfahren

Flagglwirt Oststeiermark
Frühstück beim Flagglwirt für tapfere Ballonfahrer

Gleich um die Ecke vom Naturpark Pöllauer Tal liegt die Region Apfelland/Stubenbergersee. Dort liegt nicht nur die bekannte Tierwelt Herberstein, sondern auch der Flagglwirt (super Frühstück!), der Platzhirsch in Sachen Ballonfahren.

Wie das genau abläuft mit dem Start, der Taufe und dem Ballonfahrer – Namen für die Ewigkeit, das könnt Ihr bei den Travelpins nachlesen, die sich statt Coffee und mir in die Lüfte der Oststeiermark begeben haben.

Noch ein Grund für die Oststeiermark – so eine Ballonfahrt, oder?

Ballonfahrt Start Flagglwirt Oststeiermark
Start Ballonfahrt Apfelland Oststeiermark mit dem Flagglwirt

HINWEIS: Ich wurde von Oststeiermark Tourismus eingeladen, zwei Tage im Naturpark Pöllauer Tal und im Apfelland zu verbringen (Pressereise).

Dann gefällt Euch sicher auch

2 comments

andreas 8. Mai 2022 - 13:50

Ich mag auch hin zu den Hirschbirnen. Nicht nur wegen der sondern auch wegen dem Vielen Drumherum.

Reply
Angelika Mandler-Saul 8. Mai 2022 - 14:27

Gerne bald. Campingplatz is dort und Tierpark Herberstein wartet auf uns und Coffee :-)

Reply

Leave a Comment

* By using this form you agree with the storage and handling of your data by this website.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Auch diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Geht klar“, um Cookies zu akzeptieren und die Website besuchen zu können. Geht klar. WEITER