Im Mai im Wonneviertel Weinviertel

Erst ein paar Tage retour von meinem Gesundheitsurlaub im Gasteinerland, waren schon bald wieder Aktivitäten #daheim und #hintaus im Weinviertel angesagt! Eine Stippvisite im MAMUZ Asparn an der Zaya, eine #weinbergwalking Tour in Hohenruppersdorf und ein fulminant süffiger Abschluss in Bad Pirawarth beim Weingut Holzmann. Das Weinviertel hat mich wieder …

                               20150502_153245  Wonneviertel Weinviertel Mai 2015 (25 von 39)

Die NÖ Landesausstellung 2013 mit „Brot und Wein“ in Poysdorf und Asparn an der Zaya hatte mich damals nicht gerade vom Hocker geworfen. Zu wenig Inszenierung und Inhalte, ich fand es ein wenig mickrig.

Wonneviertel Weinviertel Mai 2015 (2 von 39)
Poysdorf Landesausstellung 2013

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Umso überraschter war ich, als ich nun ins MAMUZ Asparn an der Zaya zurückkehrte, um dort eine sehr moderne, ansprechende, farbenfrohe und hochinteressante Archäologische Ausstellung und Sammlung vorzufinden, die nichts mehr mit dem faden Urgeschichtsmuseum von anno 1982 zu tun hatte.

Wonneviertel Weinviertel Mai 2015 (14 von 39)

Meine ersten Erfahrungen aus dem „Urgeschichtemuseum“ in Asparn an der Zaya rühren nämlich noch vom Jahre 1982, als ich eine Exkursion mit der Schule hier heraus machte – einzige Erinnerung daran: Das Urgeschichte-Brotbacken und 2 Fotos aus meine geheimen Archiv, Anbei der Beleg. Damals war das Museum erst in meinem Alter, also etwa 12 Jahre alt, aber schon relativ langweilig, wie ich mich erinnere.

Wonneviertel Weinviertel Mai 2015 (39 von 39) Wonneviertel Weinviertel Mai 2015 (38 von 39)

Bei meinem jüngsten Besuch im Mai 2015 wurde ich u.a. von Opi (91) begleitet, der nicht unbedingt in die Rubrik „Ausgesuchte und hochinteressierte Museumsbesucher“ fällt, aber sich dennoch zu überraschend begeisterten Bemerkungen wie etwa „Na, hochinteressant“, „Des gibts auf der ganzen Welt nicht nochmal“ etc. hinreißen ließ.

       Wonneviertel Weinviertel Mai 2015 (17 von 39) Wonneviertel Weinviertel Mai 2015 (13 von 39)

Der Eingangsbereich könnte zwar noch ein wenig gemütlicher gestaltet werden, aber immerhin befinden wir uns in einem Schloß aus dem 17. Jahrhundert, bzw. auf Überresten aus dem 13. Jahrhundert. Der Herr an der Kassa ist ausnehmend freundlich und zuvorkommend (Verlängerung der NÖ-Card ist angesagt!) und mit dem Aufzug fahren wir Opi-freundlich ganz hinauf in den 3. Stock.

       Wonneviertel Weinviertel Mai 2015 (10 von 39) Wonneviertel Weinviertel Mai 2015 (9 von 39)

Nach der besagten Landesausstellung 2013 wurde das Präsentationskonzept 2014 ganz neu aufgearbeitet – und das sieht man auch!

Man bekommt die gesamte Menschheitsgeschichte wunderbar heutig präsentiert – in eine sehr angenehme Farbumgebung eingebettet – mit den Themenbereichen Lebensraum/Metall/Schrift. Einer der jüngsten Aufsehen erregenden archäologischen Funde (Der Schatzfund von Wr. Neustadt) wird momentan ebenfalls in einer Sonderausstellung präsentiert. Die Umhänge-Lupen, die man sich mit reinnehmen kann, sind leider nur ein Spielzeug – die Idee ist aber nett! Das Urgeschichtemuseum MAMUZ ist aber nicht nur ein Museum, sondern beherbergt auch die NÖ Landessammlung zur Urgeschichte und Archäologie – gemeinsam mit dem 2013 neu gestalteten Freibereich, in dem (immer noch 🙂 die 1:1 errichteten Gebäude aus der Stein- Bronze und Eisenzeit stehen.

TIPP: Die Website des MAMUZ ist modern und State-of-the-Art, ebenso die Museumsführer an der Kassa ansprechend und wirklich schön gestaltet. Für Kinder gibt´s das Museumsheft mit Kinder-Stationen im ganzen Museum, weiters ein Forscher Labor und auch ein Sommerferienspiel-Programm. Werde im Winter mit mehr Zeit wiederkommen.

Wonneviertel Weinviertel Mai 2015 (21 von 39)

Wonneviertel Weinviertel Mai 2015 (8 von 39)

Den Nachmittag verbrachten wir dann in Hundebegleitung einmal mehr beim Weinberg Walking, diesmal in Hohenruppersdorf, schon zuvor hatten wir mal die Route rund um Gaweinstal getestet. Ausgehend vom Erlebnis-Weingarten in Hohenruppersdorf spazierten wir gemütlich durch die Weingärten mit schier endlosem Weitblick Richtung Kleine Karpaten und Slovakei.Wonneviertel Weinviertel Mai 2015 (23 von 39)

Zwar war der Walking Weg ausgeschildert, aber ich glaube, wir haben uns vor lauter Verschauen wieder mal vergangen – den Naturpfad haben wir übersehen – und irgendwie auch nicht alle der drei Kellergassen (Hollitsch, Hintaus und Weana Stroßn) wissentlich begangen, aber schön war es trotzdem.

Auch die Aussicht auf einen netten Abschluss beim Heurigen trieb uns ordentlich voran – in Bad Pirawarth beim Wein.Gut Holzmann war es dann soweit. Es erwartete uns ein sonniger Tisch, warme Fleece-Decken zum Lange Sitzenbleiben und für Coffee gab es extra noch ein wenig Aufregung in Form von sehr nahen Kaninchen- und Hendlställen.

Wonneviertel Weinviertel Mai 2015 (34 von 39)

Holzmanns haben mehr Auszeichnungen als auf ihrem Hoftor Platz finden – und eine höchst verlockende Weinkarte. Die Spezialitäten sind hierorts Roter Muskateller und Roter Riesling und 2014 erstmals auch Roter Veltliner. Letzterer – eine alte Sorte –  kommt im Weinviertel lt. der Holzmann Website in div. Spielarten vor (brauner, weißroter, silberweißer Veltliner) – besehen hatten wir eben diese Rebstöcke auch schon vorher im Erlebnis-Weingarten.

Wonneviertel Weinviertel Mai 2015 (37 von 39)

Und da meine Kur ja bereits ganze 5 Tage her war, konnte ich mich auch mal wieder haltlos der „Wildspezialitäten“ und „Käseplatte“ (inkl. Weintrauben Aufstrich und Apfel Zwiebel Chutney, wenn ich mich recht erinnere) hingeben. Riesling und DAC kosteten wir auch noch, wenn wir schon mal da waren – und eine hausgemachte Panna Cotta als Abschluss war auch noch drin. Köstlich, gemütlich, süffig. Und Coffee hat sich dann auch irgendwann beruhigt.

Das nenn ich“Von der Kur nach Hause ins Weinviertel Kommen“.

INFO: Wein.gut Holzmann im Bad Pirawarth im südlichen Weinviertel – ein Familienbetrieb – mit sehr guter Website und Webshop (auch Hofprodukte). Ausg´steckt 2015 noch bis 17. Mai und wieder ab 19. Juni bis 12. Juli 2017! Sonntagsausflug ins Weinviertel einplanen!


Wie hat Dir diese Story gefallen?